AMD bestätigt sowohl Zen 3 als auch RDNA 2 in 7 nm

Wie heu­te bereits gepos­tet, hat AMD mit Stand Juni 2020 eine neue Cor­po­ra­te Pre­sen­ta­ti­on ver­öf­fent­licht, eine Samm­lung an Prä­sen­ta­tio­nen rund um aktu­el­le und kom­men­de AMD-Pro­duk­te. Nach­dem zuletzt Gerüch­te auf­ge­kom­men waren, AMD könn­te womög­lich frei gewor­de­ne 5‑nm-Pro­duk­ti­ons­ka­pa­zi­tä­ten bei TSMC bereits für die Her­stel­lung des anste­hen­den Zen-3-Pro­zes­sors Ver­meer nut­zen, hat AMD dem heu­te indi­rekt eine Absa­ge erteilt, indem Zen 3 auf einer Folie in 7 nm bestä­tigt und 5 nm statt­des­sen für Zen 4 2021 in Aus­sicht gestellt wur­de.

Und auch die bei­den kom­men­den GPU-Archi­tek­tu­ren RDNA 2 (Gaming) und CDNA (Com­pu­ting) wur­den auch auf der neu­es­ten Ver­si­on der Folie in 7 nm bestä­tigt.

Die­se Road­maps haben wir auch in eine Aktua­li­sie­rung unse­rer Über­sicht mit auf­ge­nom­men: Offi­zi­el­le AMD-Road­maps 1997 bis 2020

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du dich damit einverstanden.

Schließen