AMD Smart Access Memory ben철tigt Mainboard mit 500er-Chipsatz und AGESA Combo-AM4v2Pi 1.1.0.0

Die von AMD im Rah짯men der Pr채짯sen짯ta짯ti짯on zur Rade짯on RX 6000er Serie vor짯ge짯stell짯te Tech짯nik mit dem Namen Smart Access Memo짯ry wird neben einer Rade짯on RX 6000 Gra짯fik짯kar짯te und einem Ryzen 5000 Pro짯zes짯sor auch ein Main짯board mit 500er-Chip짯satz also X570 oder B550   und min짯des짯tens ein BIOS auf der Basis der AGESA Com짯bo-AM4짯v2Pi 1.1.0.0 Ver짯si짯on ben철짯ti짯gen. Zus채tz짯lich muss der noch nicht ver짯철f짯fent짯li짯che Gra짯fik짯trei짯ber in der Ver짯si짯on 20.11.2 instal짯liert sein. Damit soll dann der Pro짯zes짯sor auf den gesam짯ten Gra짯fik짯kar짯ten짯spei짯cher zugrei짯fen k철n짯nen, was zu mehr Per짯for짯mance f체h짯ren soll.

Smart Access Memory

Die짯se Vor짯aus짯set짯zun짯gen hat AMD auf einer eigens f체r Smart Access Memo짯ry ein짯ge짯rich짯te짯ten Web짯sei짯te ver짯철f짯fent짯licht. Das Fea짯ture soll in einem Sys짯tem mit der genann짯ten Hard짯ware von AMD bis zu 11 Pro짯zent mehr Per짯for짯mance bei Spie짯len erm철g짯li짯chen. In den von AMD genann짯ten Bei짯spie짯len liegt die Mehr짯per짯for짯mance zwi짯schen 5 und 11 Pro짯zent. Ob alle Spie짯le von Smart Access Memo짯ry pro짯fi짯tie짯ren d체rf짯te sich dann bei den unab짯h채n짯gi짯gen Tests am 5. Novem짯ber zeigen.

4K-Bench짯marks von AMD

Was ist AGESA?

AGESA steht f체r AMD Gene짯ric Encap짯su짯la짯ted Sys짯tem Archi짯tec짯tu짯re und bil짯det das Grund짯ge짯r체st zur Initia짯li짯sie짯rung von AMD-Pro짯zes짯so짯ren in der Pha짯se des Power-On-Self-Test (POST) nach dem Ein짯schal짯ten des Sys짯tems. Dar짯auf basie짯rend ent짯wi짯ckeln die Main짯board-Her짯stel짯ler ihre Firm짯ware (ali짯as BIOS ali짯as UEFI), aller짯dings immer auf Basis einer von AMD her짯aus짯ge짯ge짯be짯nen AGESA-Version.

AGESA-Versionen im 횥berblick

AGE짯SA-Ver짯si짯on Ver짯bes짯se짯run짯gen Besonderheiten/Probleme
Pin짯na짯cl짯ePi-AM4 1.0.0.2
  • Spect짯re-v2-Schutz
 
Pin짯na짯cl짯ePi-AM4 1.0.0.2a
  • Fix Power짯ma짯nage짯ment 쏳aven Ridge-APU
 
Pin짯na짯cl짯ePi-AM4 1.0.0.6
  • Sup짯port bis Ryzen 2000
Over짯clo짯cking Ath짯lon 200GE?
Com짯bo-AM4 0.0.7.2
  • Sup짯port f체r Picas짯so und vor짯l채u짯fi짯ger f체r Matisse
Teil짯wei짯se Pro짯ble짯me mit PBO/SMT
Com짯bo-AM4 1.0.0.1
  • vol짯ler Sup짯port f체r Matisse
 
Com짯bo-AM4 1.0.0.2
  • Ver짯bes짯se짯rung RAM-Sup짯port/-Mul짯ti짯pli짯ka짯tor
 
Com짯bo-AM4 1.0.0.3
  • Per짯for짯mance짯ver짯bes짯se짯rung f체r Ryzen 9
  • Kom짯pa짯ti짯bi짯li짯t채t mit DDR4-3000 und h철her verbessert
Pro짯ble짯me mit Core-Boost
Com짯bo-AM4 1.0.0.3a
  • Ver짯bes짯se짯rung des Core-Boost?
alle Funk짯tio짯nen nur mit 32-MB-BIOS
Com짯bo-AM4 1.0.0.3ab
  • Ver짯bes짯se짯rung des Core-Boost? / Fix f체r M2.SSD
 
Com짯bo-AM4 1.0.0.3aba
  • Fix der Zufallls짯zah짯len f체r sys짯temd und Desti짯ny 2
Zur체ck짯ge짯zo짯gen wegen PCIe
Com짯bo-AM4 1.0.0.3abb
  • Fix der Zufallls짯zah짯len f체r sys짯temd und Desti짯ny 2
  • War짯nun짯gen 쏣vent 17, WHEA-Log짯ger im Win짯dows Event Log beseitigt
 
Com짯bo-AM4 1.0.0.3abba
  • Boost 2550 MHz h철her
  • Acti짯vi짯ty Fil짯ter f체r leich짯te Workloads
 
Com짯bo-AM4 1.0.0.4b
  • Eco Mode Ein짯stel짯lung einer gerin짯ge짯ren TDP-Klas짯se 체ber den Ryzen Mas짯ter
  • X570-Main짯boards: Ver짯bes짯ser짯te Sta짯bi짯li짯t채t und Kom짯pa짯ti짯bi짯li짯t채t mit Add-In-Ger채ten
  • Ver짯bes짯se짯run짯gen der Inter짯ope짯ra짯bi짯li짯t채t von PCIe, USB, SATA- und Ger채te-Reset-Funktionen
  • Zus채tz짯li짯che Ver짯bes짯se짯run짯gen f체r PCIe-Ger채짯te짯un짯ter짯st체t짯zung und 몊ta짯bi짯li짯t채t.
  • Ver짯bes짯ser짯te Sys짯tem짯sta짯bi짯li짯t채t beim Wech짯sel der ACPI-Zust채nde.
  • K체r짯ze짯re Boot-Zei짯ten (abh채n짯gig vom Mainboard)
  • Ver짯bes짯se짯run짯gen bei Nut짯zung der bes짯ten CPU-Kerne
  • Wei짯te짯re Boost-Ver짯bes짯se짯run짯gen f체r den Ryzen 9 3900X
 
Com짯bo-AM4 1.0.0.5
  • Behebt einen Feh짯ler bei der PCI-Lane Kon짯fi짯gu짯ra짯ti짯on des AMD Ryzen 3 PRO 2100GE
  • Behebt einen spo짯ra짯di짯schen Vir짯tu짯al Memo짯ry Feh짯ler in Kom짯bi짯na짯ti짯on mit Real짯tek Onboard-LAN
  • Ver짯bes짯ser짯ter POST mit Spei짯cher짯mo짯du짯len auf Basis von Micron DDR4-3200 Chips
  • Opti짯mier짯te PCIe-Firm짯ware f체r ver짯bes짯ser짯te Sta짯bi짯li짯t채t und Kompatibilit채t
 
Com짯bo-AM4 1.0.0.6  
Com짯bo-AM4짯v2Pi **
Com짯bo-AM4짯v2Pi 1.0.0.0
  • Initia짯les BIOS f체r B550-Mainboards
  • CPU-Sup짯port nur Matis짯se und j체nger
 
Com짯bo-AM4짯v2Pi 1.0.0.1 ?  
Com짯bo-AM4짯v2Pi 1.0.0.2  
Com짯bo-AM4짯v2Pi 1.0.8.0
  • Vor짯l채u짯fi짯ger Sup짯port f체r Ryzen 5000 mit Zen 3 (쏺er짯meer)
  • Bes짯se짯re Systemperformance
  • Bes짯se짯re Speicherkompatibilit채t
  • Ver짯bes짯ser짯te M.2. Kompatibilit채t
  • Ver짯bes짯ser짯ter Speicherstabilit채t
 
Com짯bo-AM4짯v2Pi
1.0.8.0 Patch A
?  
Com짯bo-AM4짯v2Pi 1.0.8.1
  • Bes짯se짯re Speicherkompatibilit채t
  • Bes짯se짯re 횥ber짯tak짯tungs짯f채짯hig짯keit des Speichers
  • Ein짯d채m짯mung des Pro짯blems beim Auf짯wa짯chen aus dem S3-Ruhezustand
  • RAID-Pro짯blem der B550-Platt짯form behoben
  • Unter짯st체tzt jetzt die UMA-Ein짯stel짯lung f체r Ryzen꽓 4000 G멣erie (Renoir)-Prozessoren
 
Com짯bo-AM4짯v2Pi 1.1.0.0
  • vol짯ler Sup짯port f체r Ryzen 5000 mit Zen 3 (쏺er짯meer)
  • PBO Fmax Enhan짯cer (Asus)
  • Smart Access Memory 
 
* Alle Anga짯ben sind mehr oder weni짯ger inof짯fi짯zi짯ell, da AMD nicht f체r alle AGE짯SAs Infor짯ma짯tio짯nen ver철ffentlicht.

** Schwer짯punkt bei v2 liegt auf den aktu짯el짯len und k체nf짯ti짯gen Ryzen-Gene짯ra짯tio짯nen f체r B550-Boards, w채h짯rend die 쏿lte Schie짯ne auch die Ur-Ryzens ber체ck짯sich짯ti짯gen muss. Denn AMD ist ja nur dahin짯ge짯hend zur체ck짯ge짯ru짯dert, dass Zen 3 auch von 채lte짯ren Main짯boards unter짯st체tzt wer짯den wird. Umge짯kehrt sol짯len auf B550er-Main짯boards nur Matis짯se auf짯w채rts (Renoir, Ver짯meer, etc.) lauf짯f채짯hig sein.