Foxconn A690VM2MA-RS2H

Artikel-Index:

Erkenntnisse

Hier wie짯der eini짯ge Punk짯te, die in kei짯nen ande짯ren Bereich passen.

Aspekt Ergeb짯nis
Kon짯den짯sa짯to짯ren짯her짯stel짯ler Ruby짯con, 3M und OST
spe짯zi짯fi짯zier짯te Kondensatorentemperatur 105 Grad
funk짯tio짯niert S3 ja
funk짯tio짯niert S1 ja
funk짯tio짯niert S1 & S3 nicht ein짯stell짯bar
funk짯tio짯niert Ruhezustand ja
Boot짯ma짯na짯ger vorhanden ja (Auf짯ruf mit F11)
PCIe x16 anders nutz짯bar (getes짯tet mit Broad짯com NetX짯tre짯me PCIe x1) ja
funk짯tio짯niert Wake-On-LAN (Real짯tek RTL8100C) ja
Pro짯dukt짯sei짯te www.Foconnchannel.com
Preis ab ca. 46 Euro

Over짯clo짯cking

Wie wir bereits beim Blick ins BIOS erw채hnt haben, gibt es kei짯ne M철g짯lich짯keit zur Ver짯rin짯ge짯rung des HT-Links und des Pro짯zes짯sor짯mul짯ti짯pli짯ka짯tors. Hin짯zu kommt, dass Fox짯conn mit dem ICS951464 einen Takt짯ge짯ne짯ra짯tor ver짯wen짯det, der von g채n짯gi짯ger 횥ber짯tak짯tungs-Soft짯ware 찼la Clock짯Gen und Co. nicht erkannt wird. Somit waren wir bei unse짯ren Over짯clo짯cking-Tests auf das Anhe짯ben des Refe짯renz짯tak짯tes beschr채nkt. 

Unter den genann짯ten Umst채n짯den sind 275 MHz Refe짯renz짯takt ein sehr respek짯ta짯bles Ergeb짯nis. Ob dies nun das Limit des Refe짯renz짯tak짯tes oder des HT-Links dar짯stellt, k철n짯nen wir nicht abschlie짯횩end sagen.

Falls Fox짯conn in Sachen BIOS-Optio짯nen beim n채chs짯ten BIOS-Update nach짯legt, k철nn짯te sich das A690VM2MA durch짯aus zum Bud짯get-Over짯clo짯cker mausern.

IRQ

Eini짯ge IRQs sind beim Fox짯conn A690VM2MA mehr짯fach belegt. Den짯noch kam es w채h짯rend des Test짯zeit짯raums zu kei짯ner짯lei Problemen.