Energieeffiziente Richland-APU A10-6700T soll diese Woche verfügbar werden

Aus nicht näher benann­ter Quel­le will Tech­Power­Up in Erfah­rung gebracht haben, dass die­se Woche eine neue beson­ders ener­gie­ef­fi­zi­en­te “Richland”-APU von AMD in den Ver­kauf ent­las­sen wird. Kon­kret soll es sich dabei um das Modell A10-6700T für den Sockel FM2 han­deln, wel­ches eine TDP von 45 Watt auf­weist. Ent­ge­gen der Ver­si­on ohne das T im Namen wer­den die vier “Piledriver”-Kerne (zwei Modu­le) mit einem gerin­ge­ren Basis- und Tur­bot­akt von 2,5 GHz (-1,2 GHz) bzw. 3,5 GHz (-0,8 GHz) betrie­ben, damit die­se ver­rin­ger­te maxi­ma­le Leis­tungs­auf­nah­me erreicht wer­den kann. Die Grö­ße des L2-Caches bleibt hin­ge­gen bei den vol­len 2 MiB pro Modul und auch an der inte­grier­ten GPU sind offen­bar kei­ne Beschnei­dun­gen vor­ge­se­hen. Der Rade­on HD 8650D ste­hen alle 384 Shader zur Ver­fü­gung, wobei die vol­len 844 MHz aller­dings nur im Tur­bo­mo­dus erreicht wer­den. Der Basistakt liegt hin­ge­gen ledig­lich bei 760 MHz. Außer­dem nen­nen die Kol­le­gen eine Unter­stüt­zung von bis zu DDR3-2133 für den Spei­cher­con­trol­ler, was bis­her dem Top-Modell A10-6800K vor­be­hal­ten war. Der Preis für die A10-6700T APU liegt vor­aus­sicht­lich bei 150,- US-Dollar.

Quel­le: Tech­Power­Up

Links zum Thema: