Angebliche AMD-Folie zeigt erste Details von „Zen” [3. Update]

Update 1. Mai 2015: Wir wurden von AMD mit der Bitte kontaktiert, die Folie zu entfernen. Laut AMD seien die darauf präsentierten Informationen völlig falsch und würden AMD falsch darstellen.

„These slides contain fabricated content and were not generated by or on behalf of AMD” – AMD Spokesperson

Aus selbiger Quelle stammen auch Roadmap-Folien, die angeblich AMDs Pläne für den Desktop- und Mobil-Markt wiedergeben sollen. In einer separaten News hatten wir diese Folien bereits mit hoher Sicherheit als Fälschungen identifiziert. Offizielle Aussagen von AMD bezüglich zukünftiger Produkte sind bereits in fünf Tagen auf dem Financial Analyst Day zu erwarten. Dann wird sich auch zeigen, wie falsch die Informationen tatsächlich sind.

 

Ursprünglich Meldung vom 27. April 2015:

Der unbekannte User insider2015 hat im „Planet 3DNow! Tech-Talk”-Forum eine Folie gepostet, die dem Pressedeck für den im Mai geplanten „AMD Financial Analyst Day” entstammen könnte. Daraus lassen sich einige mögliche Eigenschaften der im nächsten Jahr kommenden AMD-Architektur „Zen” ablesen.

Folie auf Bitten von AMD entfernt

Roadmap removed due to fake content

Einige Details decken sich mit bisherigen Gerüchten. Beispielsweise wurde bereits AVX mit 512-Bit und die Abkehr von CMT zu SMT genannt. Geht es nach dem vermeintlichen AMD-Dokument, hat die Integer-Einheit sechs Pipelines, wie zuletzt auch AMDs K8- und K10-Generation. Folgt man der Pfeilanordnung, kann ein Kern zwei Integer-Threads simultan abarbeiten, also zwei logische Kerne auf einem physikalischen Kern abbilden. Der Vorteil zu Bulldozer wäre, dass man einen rechenstarken Kern hätte, der hohe Singlethread-Performance bieten könnte und zugleich eine hohe Auslastung des Kerns durch SMT erreichen. Die Gleitkommaeinheit (FPU) könnte von Bulldozer übernommen sein. So stimmt der grobe Aufbau mit zwei FMACs und einer MMX-Einheit noch, wobei erstere angeblich auf 256 Bit aufgebohrt wurden. Wie schon Bulldozer könnte Zen daher die FPU in zwei Threads splitten, nur eben nicht mehr für zwei physikalische Integer-Kerne, sondern nun zwei logische.

Da der Ursprung der Folie nicht gesichert ist, müssen diese Daten mit höchster Vorsicht behandelt werden. Das Design deckt sich zwar mit den typischen AMD-Folien, ein Fake wäre aber nicht sonderlich schwer. Allerdings deckt sich die vermeintliche Folie mit bisherigen Gerüchten und ergänzt diese durch eine tatsächlich denkbare Umsetzung. Es heißt also abwarten, spätestens am 6. Mai sollte sich der Wahrheitsgehalt der Folie bestätigen lassen. Auf jeden Fall bedanken wir uns bei dem Unbekannten für das Anregen der Spekulationen.

[Update 20:30]

Der User hat sich noch einmal zu Wort gemeldet und verkündet, der Zen-Core hätte eine Fläche von <10 mm². Im Vergleich: ein Bulldozer-Modul kam in 32 nm auf 19,42 mm².