16 kommende AM4-Mainboards von ASRock bis MSI

Auf der aktu­ell statt­fin­den­den CES hat AMD 16 neue Main­boards mit Sockel AM4 ange­kün­digt, die für den kom­men­den Ryzen-Pro­zes­sor “Sum­mit Ridge” und spä­ter auch für die APUs “Raven Ridge” gedacht sind. Als Chip­satz kom­men alle drei Vari­an­ten zum Ein­satz, vom Top-Modell AMD X370 über AMD B350 (Mit­tel­klas­se) bis A320 (Einsteiger/Office). Dabei sind alle mög­li­chen Vari­an­ten ver­tre­ten, ATX und µATX, mit und ohne “Lega­cy” PCI-Slots, ein­fa­che güns­ti­ge bis voll­ge­stopf­te High-End-Boards. Fol­gen­de Model­le wur­den genannt:

ASRock A320M Pro 4
ASRock AB350 Gaming K4
ASRock X370 Gaming K4
ASRock X370 Tai­chi
ASUS B350M-C
Bio­star X350GT3
Bio­star X350GT5
Bio­star X370GT7
GIGABYTE A320M-HD3
GIGABYTE AB350-Gaming 3
GIGABYTE AX370-Gaming 5
GIGABYTE AX370-Gaming K5
MSI A320M Pro-VD
MSI B350 Toma­hawk
MSI B350M Mor­tar
MSI X370 XPower Gaming Tita­ni­um

Inter­es­san­ter­wei­se ist aus­ge­rech­net das ASUS A320M-C nicht dabei, das schon seit einer Wei­le im Bund­le mit diver­sen Bris­tol Ridge APUs an Sys­tem­in­te­gra­to­ren ver­kauft wird.