i9 7980XE: Intels Threadripper-Konter zeigt sich in ersten Benchmarks aus Fernost

Intels Skylake-X ist bereits lange angekündigt. Der X299-Unterbau muss sich bisweilen aber noch mit den „kleinen” Modellen zufrieden geben. Die richtig dicken Schiffe mit 12 und mehr Kernen sind bislang nur mit Namen und Preis angekündigt. Wie erwartet konnten in Fernost, bereits vor dem Marktstart in Europa, erste Ergebnisse durchsickern und machen derweil auf diversen Kanälen die Runde.

Der vermeintliche Ursprung der Bilder liegt laut Wasserzeichen bei www.cooln.kr, welche demnach das Flaggschiff alias i9 7980XE in die finger bekommen hat. Mit 18 Kernen und 36 Threads greift er AMDs Threadripper an, welcher auf 16 Kerne und 32 Threads zurückgreifen kann. Angaben zu Taktraten und Leistungsaufnahme fehlen leider komplett. Getestet wurden Cinebench, CPU-Z und wPrime.

Natürlich müssen die Werte mir Vorsicht genossen werden und sollten eher als Gerücht gehandelt werden. Glaubt man den Ergebnissen liegt Intels neues Topmodell jeweils deutlich vor dem bisher schnellsten Threadripper von AMD. Auch bei Cinebench, ein Test der AMDs Zen-Architektur sehr gut liegt, kann der Chip aus dem blauen Lager vorbeiziehen. Von einem Prozessor der laut Listenpreis das doppelte kosten soll, kann man dies aber wohl auch erwarten. Anderseits gibt es auch Spekulationen, dass AMD den Threadripper weiter ausbauen könnte. Bisher sind „nur” zwei der vier Achtkerndies auf dem MCM aktiv. Dabei ist aber noch nicht klar, ob die Interchipkommunikation dadurch nicht noch mehr leiden würde. Tests haben gezeigt, dass ein Ryzen Threadripper 1900X dem Ryzen 1800X bei gleicher Kernzahl, höherem Takt und größeren Caches teilweise unterlegen ist.