SHP28 ist Bulk und nicht AMD-exklusiv

Die Ver­wir­rung um den Her­stel­lungs­pro­zess von Kave­ri hat ein Ende. AMD bestä­tig­te uns, dass es sich bei SHP28 um einen Bulk-Pro­zess hand­le, also kei­ne SOI-Tech­nik ver­wen­det wird. Damit erweist sich die Ankün­di­gung im ISSCC-Pro­gramm 2014, wo die Steam­rol­ler-Archi­tek­tur im Detail vor­ge­stellt wird, als rich­tig. Ein Glo­bal­found­ries-PDF, in dem stand, dass alle SHP-Pro­zes­se auf SOI basier­ten, muss dage­gen als ver­al­tet gel­ten.

Ein wei­te­rer inter­es­san­ter Punkt ist der, dass der Pro­zess laut Aus­sa­ge von AMD auch ande­ren Kun­den zur Ver­fü­gung stün­de, obwohl der Pro­zess gemein­sam von AMD und Glo­bal­found­ries ent­wi­ckelt wur­de. Damit stimmt die alte Aus­sa­ge von AMDs CEO, nur noch Stan­dard­pro­zes­se von Glo­bal­found­ries nut­zen zu wol­len, zwar nur halb, kom­plett falsch ist sie aber auch nicht.

Auf der Web­sei­te von Glo­bal­found­ries gibt es aller­dings kei­ne Infor­ma­tio­nen zu dem Pro­zess, was etwas selt­sam anmu­tet. Schließ­lich soll­te man zumin­dest etwas Wer­bung für einen offe­nen Pro­zess erwar­ten. Wir wer­den bei Glo­bal­found­ries nach­ha­ken und ver­su­chen zu erfah­ren, was den SHP-Pro­zess im Ver­gleich zum 28-nm-“High-Performance-Plus”-Prozess (HPP) als “Super High Per­for­mance” qua­li­fi­ziert.

Zur Dis­kus­si­on eig­net sich unser Foren­thread:

Spe­ku­la­tio­nen zu aktu­el­len und zukünf­ti­gen Pro­zes­sen bei Glo­bal­Found­ries