AMD Catalyst Omega: Spezialedition vom Treiberpaket bringt Downsampling f체r Radeons und viele weitere Neuerungen

Artikel-Index:

Performance-Optimierungen und Benchmarks

In den Cata짯lyst Ome짯ga sol짯len auch Opti짯mie짯run짯gen hin짯sicht짯lich der Per짯for짯mance ein짯ge짯flos짯sen sein. Aller짯dings bezieht sich AMD bei den Ver짯glei짯chen jeweils auf eine Gegen짯체ber짯stel짯lung der Trei짯ber zur Pro짯dukt짯vor짯stel짯lung und des Ome짯ga-Trei짯bers. F체r die 쏫averi-APU A10-7850K wer짯den bis zu 29 % h철he짯re FPS in Bat짯man: Ark짯ham Ori짯g짯ins beworben.

Wir haben mit unse짯rem APU-Test짯sys짯tem eini짯ge eige짯ne Bench짯marks durch짯ge짯f체hrt. Zum Ein짯satz kom짯men die APUs A10-7850K und A10-7700K sowie f체r Dual Gra짯phics eine SAPPHIRE R7 240 LP Boost. Im Ver짯gleich zum Cata짯lyst 14.4 WHQL erge짯ben sich eini짯ge klei짯ne짯re Ver짯채n짯de짯run짯gen: Die A10-7700K schafft mal bes짯se짯re mal schlech짯te짯re Wer짯te. Die A10-7850K legt fast durch짯g채n짯gig im unte짯ren ein짯stel짯li짯gen Pro짯zent짯be짯reich zu.


Zum Ver짯gr철짯횩ern anklicken

Deh짯nen wir die Betrach짯tung auf Spie짯le aus, die erst nach dem Cata짯lyst 14.4 ver짯철f짯fent짯licht wur짯den, sind deut짯lich gr철짯횩e짯re Zuge짯win짯ne zu beob짯ach짯ten. Inter짯es짯sant ist zudem die schlech짯te Man짯t짯le-Per짯for짯mance in Civi짯liza짯ti짯on: Bey짯ond Earth. Hier ist der Ent짯wick짯ler des Video짯spiels gefordert.


Zum Ver짯gr철짯횩ern anklicken

Das Frame Pacing f체r Dual Gra짯phics soll Opti짯mie짯run짯gen erfah짯ren haben. Hier짯zu wur짯den wei짯te짯re Spie짯le hin짯zu짯ge짯f체gt oder opti짯miert. Als Bei짯spie짯le nennt die Folie Bat짯man: Ark짯ham Ori짯g짯ins, die Metro-Serie, Tomb Rai짯der (2013) und Sni짯per Eli짯te 3. Pro짯ble짯ma짯tisch bleibt aber, dass es aktu짯ell kei짯ne gene짯rell funk짯tio짯nie짯ren짯de L철sung ist. Das Trei짯ber짯team muss sich also jedes Spiel ein짯zeln vor짯neh짯men. Dabei ist auch nicht aus짯ge짯schlos짯sen, dass ein bereits funk짯tio짯nie짯ren짯des Frame Pacing in einem bestimm짯ten Spiel wie짯der kaputtgeht.

Bei Nut짯zung der UHD-Auf짯l철짯sung (3840x2160 Pixel) sieht AMD im Ver짯gleich zum Cata짯lyst 13.12 bis zu 19 % mehr FPS f체r ein Gespann aus einem Intel Core i7-4960X und einer Rade짯on R9 290X. Stut짯zig macht uns aber Folie 32, wo Opti짯mie짯run짯gen f체r Call of Duty: Advan짯ced War짯fa짯re auf짯ge짯zeigt wer짯den. In die짯sem Spiel sol짯len 15 % mehr FPS als mit dem Cata짯lyst 14.9 m철g짯lich sein. Ver짯f체g짯bar sei짯en die짯se auf APUs mit hoher CPU-Kern짯an짯zahl. Laut Fu횩짯no짯ten wur짯de f체r die Ver짯gleichs짯mes짯sun짯gen jedoch die CPU FX-8370 mit einer Rade짯on R9 290X ver짯wen짯det. Offen짯bar ver짯folgt AMD hier einen 채hn짯li짯chen Ansatz wie NVIDIA, es bis짯her gezielt bei Spie짯len mit Man짯t짯le-Unter짯st체t짯zung getan hat: Bestimm짯te Berech짯nun짯gen lagert der Gra짯fik짯trei짯ber in zus채tz짯li짯che Threads aus. Hier짯bei han짯delt es sich aber um spe짯zi짯el짯le Anpas짯sun짯gen, die wohl f체r jedes Spiel ein짯zeln vor짯zu짯neh짯men sind.

Au횩er짯dem gibt der Kon짯zern an, wei짯te짯re Opti짯mie짯run짯gen am Frame Pacing f체r Cross짯Fi짯re mit dedi짯zier짯ten Rade짯on-Gra짯fik짯kar짯ten vor짯ge짯nom짯men zu haben. Ins짯be짯son짯de짯re in gra짯fik짯spei짯cher짯in짯ten짯si짯ven Anwen짯dun짯gen Tomb Rai짯der (2013), Hit짯man Abso짯lu짯ti짯on, Watch Dogs und Far Cry 3 wer짯den bespiel짯haft genannt  wer짯de mit dem Cata짯lyst Ome짯ga das Stot짯tern wei짯ter redu짯ziert. Zudem soll Frame Pacing jetzt bei Kon짯fi짯gu짯ra짯tio짯nen mit drei oder vier GPUs bes짯ser funktionieren.

Neben die짯sen Neue짯run짯gen, von denen End짯kun짯den direkt pro짯fi짯tie짯ren, hat AMD aber auch am Soft짯ware짯철ko짯sys짯tem f체r Soft짯ware짯ent짯wick짯ler gear짯bei짯tet. Wel짯che Neue짯run짯gen in die Tools ein짯ge짯flos짯sen sind, ist The짯ma der vor짯letz짯ten Seite.