AMD Zen Cores kleiner als Intel-Skylake-Kerne

Auf der aktu짯ell in San Fran짯cis짯co statt짯fin짯den짯den Inter짯na짯tio짯nal Solid-Sta짯te Cir짯cuits Con짯fe짯rence (ISSCC) hat AMD wei짯te짯re Infor짯ma짯tio짯nen zu sei짯nem kom짯men짯den Ryzen-Pro짯zes짯sor mit Zen-Archi짯tek짯tur preis짯ge짯ge짯ben, der Anfang M채rz 2017 erschei짯nen soll. Dem짯nach soll ein Zen-Kern mit etwa 10 Pro짯zent weni짯ger Die-Fl채짯che aus짯kom짯men als ein Kern des aktu짯el짯len Intel Sky짯la짯ke. EE Times hat dazu eine inter짯es짯san짯te Tabel짯le ver철ffentlicht:


Quel짯le: EE Times

Laut den Daten ist AMD in der Lage, 4 Ker짯ne mit 8 Threads auf einer Fl채짯che von nur 44 mm짼 unter짯zu짯brin짯gen ohne I/O wohl짯ge짯merkt, also nur die Ker짯ne selbst. Das sind 5 mm짼 weni짯ger als bei Intel, obwohl Glo짯bal짯Found짯ries Fer짯ti짯gung nach Mei짯nung vie짯ler Exper짯ten nicht an jene von Intel her짯an짯reicht. W채h짯rend man bei den Ker짯nen noch argu짯men짯tie짯ren k철nn짯te, dass AMD wom철g짯lich mit weni짯ger Tran짯sis짯to짯ren aus짯kommt und Zen des짯we짯gen klei짯ner ist als Sky짯la짯ke, las짯sen L2- und L3-Cache kei짯nen Zwei짯fel dar짯an, dass Glo짯bal짯Found짯ries zusam짯men mit AMD in Sachen Pack짯dich짯te offen짯bar gan짯ze Arbeit geleis짯tet hat. So ben철짯tigt Zens 8 MiB gro짯횩er L3-Cache ledig짯lich 16 mm짼 Fl채짯che, Intels eben짯so gro짯횩er L3-Cache dage짯gen 19,1 mm짼. 횆hn짯lich sieht das Ver짯h채lt짯nis beim L2-Cache aus; man darf nur nicht 체ber짯se짯hen, dass Zens L2-Cache mit 512 KiB je Core dop짯pelt so gro횩 ist wie Skylakes.

Zen ist AMDs ers짯te CPU in der soge짯nann짯ten 14-nm-Fin짯FET-Fer짯ti짯gung und zudem der ers짯te AMD-Pro짯zes짯sor mit Metal-Insu짯la짯tor-Metal-Tech짯no짯lo짯gie. AMDs Paper erl채u짯tert EE Times zufol짯ge, dass AMD im letz짯ten Jahr mas짯siv an sei짯nem kom짯men짯den Pro짯zes짯sor-Design gefeilt hat, um einen opti짯ma짯len Kom짯pro짯miss aus Ener짯gie짯ef짯fi짯zi짯enz, Leis짯tung und Fer짯ti짯gungs짯kos짯ten zu fin짯den. AMDs L철sung soll etwa 15 Pro짯zent nied짯ri짯ge짯re Schalt짯ver짯lus짯te auf짯wei짯sen als aktu짯el짯le Chips. Zudem kommt AMD mit 12 Lay짯ern aus gegen짯체ber 13 bei Intel, was den Fer짯ti짯gungs짯kos짯ten eben짯falls zugu짯te짯kom짯men sollte.

Doch wie immer ent짯schei짯det, was am Ende dabei her짯aus짯kommt. Insel짯be짯ga짯bun짯gen, die in der Pra짯xis kei짯ne Vor짯tei짯le brin짯gen, gab셲 in den letz짯ten Jah짯ren genug. Anfang M채rz wird sich zei짯gen, wie gut die neue AM4-Platt짯form und AMDs brand짯neue CPU-Archi짯tek짯tur wirk짯lich sind.