ASUS Crosshair VII Hero Wi-Fi

Artikel-Index:

Vor über einem Jahr haben wir einen Blick auf das ASUS Cross­hair VI Hero gewor­fen. Ende Juni 2017 stell­te die­ser Test den ers­ten tie­fe­ren Blick auf ein AM4-Main­board sei­tens Pla­net 3DNow! dar.

Zwar waren wir “damals” durch­aus vom Main­board ange­tan, völ­lig zufrie­den waren wir jedoch nicht. Die Over­clocking-Eig­nung war über jeden Zwei­fel erha­ben, abseits des­sen konn­ten wir hin­ge­gen eini­ge klei­ne­re und grö­ße­re Pat­zer beob­ach­ten. BIOS-Ver­sio­nen, wel­che das Main­board beschä­di­gen konn­ten, ein falsch kon­zi­pier­ter Span­nungs­mess­punkt und ein paar Soft­ware­pro­ble­me trüb­ten das Bild etwas. Wir urteil­ten im ver­gan­ge­nen Jahr, dass ASUS sei­ne Sou­ve­rä­ni­tät bei der Cross­hair-Pro­dukt­li­nie etwas aus den Augen ver­lo­ren hat­te.

Als im Früh­jahr 2018 die zwei­te Ryzen-Gene­ra­ti­on samt X470 ver­öf­fent­licht wur­de, stell­te ASUS mit dem Cross­hair VII Hero auch den direk­ten Nach­fol­ger des letzt­jäh­ri­gen Main­board-Flagg­schiffs vor. Grund genug für uns, uns die­ses Main­board näher anzu­schau­en und zu prü­fen, wie sich die Situa­ti­on ent­wi­ckelt hat. Wer­den wir die­ses Mal voll­kom­men zufrie­den sein?

Wir dan­ken an die­ser Stel­le ASUS für die Bereit­stel­lung des Main­board­ex­em­plars.

Viel Ver­gnü­gen beim Lesen!

» Lie­fer­um­fang