Athlon 5350 vs Athlon 200GE

Luxmark

Für den belieb­ten Open­CL-Test Lux­Mark haben wir die Trei­ber­ver­si­on 18.7.1 ver­wen­det, es ist der letz­te AMD-Trei­ber, der Open­CL auf der CPU erlaubt.

Der Ath­lon 200GE erreicht CPU-sei­tig ein mehr als dop­pelt so hohes Ergeb­nis. Die Vega-Gra­fik­ein­hei­ten legen sogar noch eine Schip­pe drauf und lie­gen damit bei mehr als drei­mal so vie­len Punk­ten wie die Gra­fik­ein­heit des Ath­lon 5350. Kom­bi­niert man bei­de Aus­füh­rungs­grup­pen, sieht es für den Ath­lon 200GE sogar noch bes­ser aus.

Hin­sicht­lich der Leis­tungs­auf­nah­me sieht man, dass das AM4-Sys­tem mehr Strom benö­tigt.

Da die Leis­tungs­stei­ge­rung über­pro­por­tio­nal höher als der Mehr­be­darf an Strom ist, über­rascht es nicht, dass die Effi­zi­enz des jün­ge­ren Ath­lons deut­lich gestie­gen ist.