Mercury Research: AMD verliert im vierten Quartal Marktanteile bei CPUs

Laut neu짯es짯ten Zah짯len von Mer짯cu짯ry Rese짯arch f체r das vier짯te Quar짯tal 2020 hat AMD in den Berei짯chen Desk짯top und Note짯book erst짯mals seit meh짯re짯ren Quar짯ta짯len wie짯der einen zur체ck짯ge짯hen짯den Anteil am Gesamt짯markt der x86-Pro짯zes짯so짯ren hin짯neh짯men m체s짯sen. Dabei wuchs die짯ser Markt aber in eben die짯sem Quar짯tal mit 20,1 Pro짯zent so stark wie in kei짯nem ande짯ren Quar짯tal der letz짯ten 10 Jah짯re. Des짯halb scheint AMD aus짯ge짯hend von sei짯ner Kapa짯zi짯t채t bei TSMC und ein짯ge짯denk des Star짯tes der neu짯en Kon짯so짯len짯ge짯ne짯ra짯ti짯on ein짯fach nur limi짯tiert beim eige짯nen Wachs짯tum gewe짯sen zu sein. Im Bereich Ser짯ver konn짯te AMD laut Mer짯cu짯ry Rese짯arch aber immer짯hin leicht zulegen.

 

Daten Mer짯cu짯ry Rese짯arch (Quel짯le: Toms Hard짯ware)

Marktanteile Server

Bei den Ser짯vern h채lt AMD mitt짯ler짯wei짯le laut den Daten von Mer짯cu짯ry Rese짯arch einen Anteil von 7,1 Pro짯zent, was einer Stei짯ge짯rung von 2,6 Pro짯zent짯punk짯ten gegen짯체ber dem Vor짯jahr ent짯spricht. Nach eige짯nen Anga짯ben hat man aber bei den St체ck짯zah짯len bereits im zwei짯ten Quar짯tal die f체r 2020 anvi짯sier짯ten 10% Markt짯an짯teil erreicht. 

Die Dis짯kre짯panz erkl채rt sich aber in einer etwas ande짯ren Z채hl짯wei짯se, da sich AMD dabei auf die Daten des ande짯ren gro짯횩en Markt짯for짯schungs짯un짯ter짯neh짯mens Inter짯na짯tio짯nal Data Cor짯po짯ra짯ti짯on (IDC) bezieht und nur den Bereich der 1- und 2멣ockel Ser짯ver betrachtet.

Mer짯cu짯ry Rese짯arch cap짯tures all x86 ser짯ver class pro짯ces짯sors in their ser짯ver unit esti짯ma짯te, regard짯less of device (ser짯ver, net짯work or sto짯rage), whe짯re짯as the esti짯ma짯ted 1P [sin짯gle-socket] and 2P [two-socket] TAM [Total Addressa짯ble Mar짯ket] pro짯vi짯ded by IDC only includes tra짯di짯tio짯nal ser짯vers.  We used IDC셲 ser짯ver fore짯cast of the 1P and 2P ser짯ver TAM of rough짯ly 5M units to com짯pu짯te our ser짯ver mar짯ket share esti짯ma짯tes. We belie짯ve that in Q4 2018 we achie짯ved ~5% unit share of the 1P and 2P ser짯ver mar짯ket addres짯sed by our EPYC pro짯ces짯sors (as defi짯ned by IDC). 

Quel짯le: AMD

 

Marktanteile Mobile

Bei den Note짯books hat sich AMDs Markt짯an짯teil inner짯halb eines Jah짯res von 14,7 Pro짯zent auf 19,3 Pro짯zent gestei짯gert, im drit짯ten Quar짯tal lag die짯ser aber noch bei 20,2 Pro짯zent. Hier soll Intel davon pro짯fi짯tiert haben, dass man im Ent짯ry-Level-Bereich die Pro짯duk짯ti짯on von Cele짯ron- und Pen짯ti짯um-Pro짯zes짯so짯ren mit klei짯ne짯ren Dies stark erh철짯hen konn짯te, w채h짯rend es bei AMD bei star짯ker Nach짯fra짯ge immer noch Lie짯fer짯schwie짯rig짯kei짯ten bei den Renoir-Note짯books gab.

 

Marktanteile Desktop

Der Anteil von AMD liegt hier bei 19,0 Pro짯zent, laut Mer짯cu짯ry Rese짯arch eine Ver짯bes짯se짯rung von 1,0 Pro짯zent짯punk짯ten im Ver짯gleich zum Vor짯jahr, aber auch hier gerin짯ger als die 20,1 Pro짯zent des drit짯ten Quar짯tals 2020. 

 

Daten Mer짯cu짯ry Rese짯arch (Quel짯le: Toms Hard짯ware)

 

Marktanteile x86 gesamt 

Die von Mer짯cu짯ry Rese짯arch gelie짯fer짯ten Daten sehen AMD bei den Markt짯an짯tei짯len bei allen x86-Ger채짯ten bei 21,7 Pro짯zent. Das sind 0,7 Pro짯zent weni짯ger als im vor짯her짯ge짯hen짯den drit짯ten Quar짯tal aber gleich짯zei짯tig auch 6,6 Pro짯zent mehr als im ent짯spre짯chen짯den Vorjahresquartal.

 

Quel짯le: Intel Claws Back Desk짯top PC and Note짯book Mar짯ket Share From AMD, First Time in Three Years (Tom셲 Hardware)