Schlagwort: Prozessoren

Mercury Research: AMD erneut mit Rekordmarktanteil bei x86-Prozessoren

Laut neu짯es짯ten Zah짯len von Mer짯cu짯ry Rese짯arch f체r das ers짯te Quar짯tal 2022 hat AMD beim Gesamt짯markt짯an짯teil der x86-Pro짯zes짯so짯ren wie bereits im letz짯ten Quar짯tal mit 27,7 Pro짯zent einen wei짯te짯ren Rekord erzielt. Zuge짯win짯ne beim Markt짯an짯teil gab es in allen Berei짯chen, aller짯dings soll sowohl der Desktop, als auch der Note짯book짯be짯reich bei den Gesamt짯st체ck짯zah짯len geschrumpft sein . Bei den Note짯book짯pro짯zes짯so짯ren stell짯te man aller짯dings mit 22,5 Pro짯zent eben짯falls einen All짯zeit짯re짯kord짯markt짯an짯teil auf. () Wei짯ter짯le짯sen 쨩

Mercury Research: AMD mit Rekordmarktanteil bei x86-Prozessoren

Laut neu짯es짯ten Zah짯len von Mer짯cu짯ry Rese짯arch f체r das vier짯te Quar짯tal 2021 hat AMD beim Gesamt짯markt짯an짯teil der x86-Pro짯zes짯so짯ren dank der Zuge짯win짯ne im Ser짯ver짯be짯reich und der neu짯en Kon짯so짯len짯ge짯ne짯ra짯ti짯on von Sony und Micro짯soft einen neu짯en Rekord erreicht. Im Seg짯ment der Desk짯top- und Lap짯top-Pro짯zes짯so짯ren wur짯de dage짯gen jeweils ein R체ck짯gang der Markt짯an짯tei짯le ver짯zeich짯net. () Wei짯ter짯le짯sen 쨩

Mercury Research: AMD mit Rekordmarktanteil bei Notebook-Prozessoren

Laut neu짯es짯ten Zah짯len von Mer짯cu짯ry Rese짯arch f체r das drit짯te Quar짯tal 2021 hat AMD im Bereich Mobi짯le (Note짯books) einen neu짯en Rekord beim Markt짯an짯teil erreicht. Zule짯gen konn짯te man eben짯falls bei den Ser짯ver-Pro짯zes짯so짯ren sowie dank der neu짯en Kon짯so짯len짯ge짯ne짯ra짯ti짯on von Sony und Micro짯soft beim Gesamt짯an짯teil der x86-Pro짯zes짯so짯ren. Ledig짯lich im Seg짯ment der Desk짯top-Pro짯zes짯so짯ren wur짯de ein leich짯ter R체ck짯gang von 17,1 auf 17,0 Pro짯zent Markt짯an짯teil beobachtet.
() Wei짯ter짯le짯sen 쨩

Mindfactory-CPU-Verk채ufe im Juli: AMD nur noch bei 76 Prozent Anteil

Bei der Anzahl der ver짯kauf짯ten CPUs beim H채nd짯ler Mind짯fac짯to짯ry zei짯gen die aktu짯el짯len Zah짯len von inge짯bor AMD sowohl beim Anteil, als auch bei der Gesamt짯zahl auf einem Tief짯punkt der letz짯ten 12 Mona짯te. Aller짯dings hat sich der durch짯schnitt짯li짯che Ver짯kaufs짯preis eines Pro짯zes짯sors bei AMD auf 327,40 궗 sta짯bi짯li짯siert, w채h짯rend die짯ser bei Intel noch ein짯mal um fast 10 Pro짯zent auf 238,85 궗 gefal짯len ist.
() Wei짯ter짯le짯sen 쨩

AMD Ryzen 5000: Ryzen 7 5800X f채llt unter UVP und ist wieder bei AMD.com erh채ltlich

Bei den Pro짯zes짯sor짯mo짯del짯len der Ryzen 5000 Serie von AMD tut sich wie짯der etwas bei der Ver짯f체g짯bar짯keit, auch wenn die Retail짯prei짯se wei짯ter짯hin bis zu 22 Pro짯zent 체ber der Unver짯bind짯li짯chen Preis짯emp짯feh짯lung (UVP) lie짯gen. Der Ryzen 7 5800X zum Bei짯spiel ist mit 428 Euro nun unter die UVP von 439 Euro gefal짯len und seit gestern durch짯g채n짯gig bei AMD selbst ver짯f체g짯bar kos짯tet dort aller짯dings mit Ver짯sand rund 447 Euro. () Wei짯ter짯le짯sen 쨩

AMD Ryzen 5000: Bessere Verf체gbarkeit und leicht sinkende Preise

Auch wenn die Pro짯zes짯sor짯mo짯del짯le der Ryzen 5000 Serie von AMD immer noch nicht breit ver짯f체g짯bar sind und die Retail짯prei짯se momen짯tan noch zwi짯schen 2 und 22 Pro짯zent 체ber der Unver짯bind짯li짯chen Preis짯emp짯feh짯lung (UVP) lie짯gen, scheint sich lang짯sam aber sicher ein posi짯ti짯ver Trend bemerk짯bar zu machen. Gera짯de der Ryzen 9 5900X war in den letz짯ten Tagen regel짯m채짯횩ig als Lager짯wa짯re vor짯han짯den und sinkt wenn auch lang짯sam im Preis. () Wei짯ter짯le짯sen 쨩

Mercury Research: AMD verliert im vierten Quartal Marktanteile bei CPUs

Laut neu짯es짯ten Zah짯len von Mer짯cu짯ry Rese짯arch f체r das vier짯te Quar짯tal 2020 hat AMD in den Berei짯chen Desk짯top und Note짯book erst짯mals seit meh짯re짯ren Quar짯ta짯len wie짯der einen zur체ck짯ge짯hen짯den Anteil am Gesamt짯markt der x86-Pro짯zes짯so짯ren hin짯neh짯men m체s짯sen. Dabei wuchs die짯ser Markt aber in eben die짯sem Quar짯tal mit 20,1 Pro짯zent so stark wie in kei짯nem ande짯ren Quar짯tal der letz짯ten 10 Jah짯re. Des짯halb scheint AMD aus짯ge짯hend von sei짯ner Kapa짯zi짯t채t bei TSMC und ein짯ge짯denk des Star짯tes der neu짯en Kon짯so짯len짯ge짯ne짯ra짯ti짯on ein짯fach nur limi짯tiert beim eige짯nen Wachs짯tum gewe짯sen zu sein. Im Bereich Ser짯ver konn짯te AMD laut Mer짯cu짯ry Rese짯arch aber immer짯hin leicht zule짯gen. () Wei짯ter짯le짯sen 쨩

Mindfactory-CPU-Verk채ufe im Dezember mit weiteren Umsatzrekorden f체r AMD

Auch wenn im Ver짯gleich zum Monat Novem짯ber von Intel und AMD jeweils mehr Pro짯zes짯so짯ren bei Mind짯fac짯to짯ry ver짯kauft wur짯den, zei짯gen die Zah짯len von inge짯bor doch vor allem bei AMD wei짯ter rasan짯te Zuw채ch짯se in Sachen Umsatz und Durch짯schnitt짯li짯chem Ver짯kaufs짯preis pro CPU (ASP). Allein im Dezem짯ber stieg der Umsatz mit Pro짯zes짯so짯ren von AMD noch ein짯mal um fast 2 Mil짯lio짯nen Euro eine Mar짯ke die Intel im gesam짯ten letz짯ten Jahr nicht ein짯mal erreicht hat auf nun fast 12 Mil짯lio짯nen Euro. () Wei짯ter짯le짯sen 쨩

Zahlen von Mercury Research zeigen langsameres Wachstum bei AMD

Aktu짯el짯le Daten von Mer짯cu짯ry Rese짯arch zei짯gen, dass AMD auch im vier짯ten Quar짯tal 2019 bei den Markt짯an짯tei짯len in den x86-Seg짯men짯ten Note짯book, Desk짯top und Ser짯ver wei짯ter zule짯gen konn짯te. Im Jah짯res짯ver짯gleich offen짯bart sich aber auch, dass sich das Wachs짯tum ver짯lang짯samt hat. () Wei짯ter짯le짯sen 쨩

AMD gute Chancen in einem sich wandelnden Markt

Dass die Aus짯sich짯ten die짯ses Jahr f체r AMD nicht schlecht ste짯hen, d체rf짯te unse짯ren Lesern nichts Neu짯es sein. Intel hat nach wie vor Lie짯fer짯schwie짯rig짯kei짯ten bei 14-nm-Pro짯zes짯so짯ren, die 10-nm-Pro짯duk짯ti짯on wird in gro짯횩en Volu짯men wohl erst zum Ende des Jah짯res anlau짯fen und im Grun짯de f채hrt Intel schon die sechs짯te Sky짯la짯ke-Inkar짯na짯ti짯on gegen die erstar짯ken짯de Kon짯kur짯renz. Ganz anders sieht es bei AMD aus: 7 nm dank TSMC im Plan, fer짯ti짯ge Pro짯zes짯so짯ren Mit짯te des Jah짯res und mit Zen 2 eine deut짯lich 체ber짯ar짯bei짯te짯te Archi짯tek짯tur im Chip짯let-Design. () Wei짯ter짯le짯sen 쨩

AMD steigert weiter CPU-Marktanteile

Mer짯cu짯ry Rese짯arch hat짯te neue Sch채t짯zun짯gen zu den Markt짯an짯tei짯len im x86-Pro짯zes짯sor짯markt bekannt짯ge짯ge짯ben. Wer짯te die AMD ger짯ne f체r die eige짯ne PR ver짯wen짯det, denn der Kon짯zern kann in allen Berei짯chen zule짯gen. Vor allem der Mobi짯le-Sek짯tor kann sich sehen las짯sen, hier konn짯te Ryzen die Markt짯an짯tei짯le fast ver짯dop짯peln. In der Sum짯me lie짯fer짯te AMD das ers짯te mal seit lan짯gem wie짯der mehr als 10 % der Welt짯wei짯ten Pro짯zes짯so짯ren aus () Wei짯ter짯le짯sen 쨩