Mindfactory-CPU-Verk채ufe im Dezember mit weiteren Umsatzrekorden f체r AMD

Auch wenn im Ver짯gleich zum Monat Novem짯ber von Intel und AMD jeweils mehr Pro짯zes짯so짯ren bei Mind짯fac짯to짯ry ver짯kauft wur짯den, zei짯gen die Zah짯len von inge짯bor doch vor allem bei AMD wei짯ter rasan짯te Zuw채ch짯se in Sachen Umsatz und Durch짯schnitt짯li짯chem Ver짯kaufs짯preis pro CPU (ASP). Allein im Dezem짯ber stieg der Umsatz mit Pro짯zes짯so짯ren von AMD noch ein짯mal um fast 2 Mil짯lio짯nen Euro eine Mar짯ke die Intel im gesam짯ten letz짯ten Jahr nicht ein짯mal erreicht hat auf nun fast 12 Mil짯lio짯nen Euro.

AMD has ano짯ther kil짯ler month to end the year: Mind짯fac짯to짯ry data for Decem짯ber 2020 from r/AMD_Stock

Damit wie짯der짯holt sich die Umsatz짯ver짯tei짯lung aus dem April 2020 bei der AMD 86 Pro짯zent vom Gesamt짯um짯satz mit Pro짯zes짯so짯ren erreich짯te und einen bis heu짯te nicht wie짯der짯hol짯ten Rekord auf짯stell짯te. Ein Blick auf den durch짯schnitt짯li짯chen Ver짯kaufs짯preis erkl채rt die짯se Mar짯ke recht ein짯drucks짯voll. Die짯ser stieg bei AMD im Ver짯gleich zum Vor짯mo짯nat noch ein짯mal um 14,9 Pro짯zent und liegt nun vor allem getrie짯ben von den neu짯en Ryzen 5000 Pro짯zes짯so짯ren bei 318,21 Euro. Im Gegen짯satz dazu sank der durch짯schnitt짯li짯che Ver짯kaufs짯preis von Intel-Pro짯zes짯so짯ren um 10,5 Pro짯zent auf nun 249,53 Euro.

W채h짯rend der Ryzen 5 5600X mit 체ber 1,6 Mil짯lio짯nen Euro der umsatz짯st채rks짯te Pro짯zes짯sor ist, muss er sich bei der Anzahl der ver짯kauf짯ten CPUs noch knapp dem Ryzen 7 3700X geschla짯gen geben, von dem 4.960 St체ck und damit 400 mehr als vorm Ryzen 5 5600X ver짯kauft wurden.

Gene짯rell wur짯den bis auf den Ryzen 9 5900X von allen neu짯en AMD-Pro짯zes짯so짯ren auf Basis von Zen 3 mehr als im Novem짯ber ver짯kauft. Der R체ck짯gang beim 5900X war sogar recht deut짯lich mit 1.080 St체ck wur짯den 30 Pro짯zent weni짯ger im Ver짯gleich zum Novem짯ber abgesetzt.