Spezifikationen der Cezanne Desktop-APUs aufgetaucht

Im Mobi짯le-Seg짯ment wur짯den die neu짯en APUs auf Basis der Zen-3-Archi짯tek짯tur wie berich짯tet bereits vor eini짯gen Wochen ein짯ge짯f체hrt. Beim Vor짯g채n짯ger Renoir hat짯te sich AMD rein auf OEMs beschr채nkt, lie짯fer짯te Mobi짯le-APUs (logisch) und Desk짯top-APUs (체ber짯ra짯schend) nicht in den Retail-Markt. Schon damals hat AMD jedoch ver짯lau짯ten las짯sen, dass dies bei der Ryzen-5000-Serie nicht wie짯der so sein wird. Cezan짯ne soll es sofern die dama짯li짯ge Aus짯sa짯ge noch g체l짯tig ist auch ganz offi짯zi짯ell als Ryzen 5000G im Retail-Han짯del zu kau짯fen geben.

Der in der Regel gut infor짯mier짯te Twit짯ter-User @momomo_us hat nun die Spe짯zi짯fi짯ka짯tio짯nen der kom짯men짯den Ryzen-5000G-APUs gele짯akt, die offen짯bar 체ber HP Mexi짯co durch짯ge짯si짯ckert waren:

Pro짯zes짯sor Cores / Threads Base / Boost Takt (GHz) L3-Cache TDP
Ryzen 7 5700G 8 / 16 3,8 / 4,6 16 MB
65 W
Ryzen 7 4700G 8 / 16 3,6 / 4,4 2x 4 MB 65 W
Ryzen 5 5600G 6 / 12 3,9 / 4,4 16 MB
65 W
Ryzen 5 4600G 6 / 12 3,7 / 4,2 2x 4 MB 65 W
Ryzen 3 5300G 4 / 8 4,0 / 4,2 8 MB
65 W
Ryzen 3 4300G 4 / 8 3,8 / 4,0 4 MB 65 W

Wie man sieht legen die Takt짯ra짯ten nur mini짯mal zu. Wie bei den gro짯횩en Desk짯top-CPUs kommt die Leis짯tungs짯stei짯ge짯rung auch hier von der h철he짯ren IPC unter ande짯rem (aber nicht nur) durch die ge채n짯der짯te Cache-Archi짯tek짯tur. Details kann man in unse짯rem Zen-3-Archi짯tek짯tur-Arti짯kel nachlesen.

Bei der Markt짯ein짯f체h짯rung der Mobi짯le-APUs hat AMD die iGPU mit kei짯nem Ster짯bens짯wort erw채hnt, aber die iGPU baut auch hier nach wie vor auf Vega auf. Bis zu 8 CUs sind je nach Modell aktiv. Eine kom짯plett neue Gra짯fik짯ein짯heit auf RDNA-Basis ist erst mit Van Gogh zu erwarten.

Wann die Cezan짯ne Desk짯top-APUs auf Zen-3-Basis erschei짯nen sol짯len, wur짯de noch nicht kom짯mu짯ni짯ziert. Da HP Mexi짯co aber bereits (ver짯se짯hent짯lich) die Spe짯zi짯fi짯ka짯tio짯nen 철ffent짯lich auf짯ge짯f체hrt hat짯te, kann es sicher짯lich nicht mehr all짯zu lan짯ge dauern.