AMD verst채rkt die Volcanic-Islands-Serie mit der Radeon R7 260

Artikel-Index:

AMD hat heu짯te mit der Rade짯on R7 260 ein wei짯te짯res Modell der Gra짯fik짯kar짯ten짯se짯rie Vol짯ca짯nic Islands vor짯ge짯stellt, die als abso짯lu짯te Ein짯stiegs짯l철짯sung f체r Spie짯ler zu einem sehr g체ns짯ti짯gen Preis posi짯tio짯niert wird. Weil als GPU der 쏝onaire-Chip zum Ein짯satz kommt, kann das neu짯es짯te Mit짯glied der aktu짯el짯len Rade짯on-Fami짯lie auch auf s채mt짯li짯che aktu짯el짯len Fea짯tures wie DirectX 11.2 Tier 2, Man짯t짯le, XDMA und TrueAu짯dio zur체ck짯grei짯fen. Zur Dif짯fe짯ren짯zie짯rung gegen짯체ber dem Voll짯aus짯bau wur짯de 쏝on짯aire um zwei CUs und ent짯spre짯chend acht TMUs beschnit짯ten. Zus채tz짯lich wer짯den GPU und GDDR5-Spei짯cher mit leicht nied짯ri짯ge짯ren Takt짯fre짯quen짯zen befeu짯ert. S채mt짯li짯che tech짯ni짯sche Daten haben wir in nach짯fol짯gen짯der Tabel짯le 체ber짯sicht짯lich zusammengefasst.

AMD-Volcanic-Islands-GPUs
횥ber짯sicht zur Vol짯ca짯nic-Islands-Serie von AMD

Laut AMD soll die neue Rade짯on R7 260 mit einer offi짯zi짯el짯len Preis짯emp짯feh짯lung von 94,- 궗 ab Mit짯te Janu짯ar im Han짯del erh채lt짯lich sein. Auf der zwei짯ten Sei짯te haben wir noch s채mt짯li짯che Foli짯en der Pr채짯sen짯ta짯ti짯on eingebunden.

Quel짯le: AMD