APUs und aktuelle Spiele: Passt das zusammen?

Artikel-Index:

Fazit


Die Leis짯tung der aktu짯el짯len APUs wird immer arg짯w철h짯nisch betrach짯tet, wenn es um das The짯ma Spie짯len geht. Ein짯ge짯fleisch짯te Spie짯ler raten wei짯ter짯hin zu einer dedi짯zier짯ten Gra짯fik짯kar짯te, doch uns hat das Ergeb짯nis ein wenig 체berrascht.

Mit dem Never Sett짯le Bund짯le spickt AMD sei짯ne aktu짯el짯len Gra짯fik짯kar짯ten, doch auch die A10-APUs wis짯sen in die짯sem Kapi짯tel zu 체ber짯zeu짯gen. Im Ergeb짯nis zeigt sich, dass aktu짯el짯le Titel durch짯aus spiel짯bar sind. Am wohls짯ten f체h짯len sich die APUs offen짯sicht짯lich in der ein짯fa짯chen HD-Auf짯l철짯sung (1280x720), wobei in unse짯rem Fall stets mitt짯le짯re Details m철g짯lich sind. Steigt die Auf짯l철짯sung, muss man bei den Details Abstri짯che machen oder auf etwa짯ige Kan짯ten짯gl채t짯tungs-Modi ver짯zich짯ten. Soweit nicht viel Neues.

Die gro짯횩e Fra짯ge d체rf짯te dabei wohl sein: F체hlt man sich mit ein짯ge짯schr채nk짯ten Details wohl? Bei die짯sem Punkt muss man vie짯len Nut짯zern wohl ent짯geg짯nen, dass es sich bei vie짯len Spie짯len um Kon짯so짯len-Ports han짯delt. Wo sich die Gra짯fik짯qua짯li짯t채t mit den Kon짯so짯len-Ver짯sio짯nen deckt, k철n짯nen wir nur schwer sagen. Trotz짯dem muss man in sol짯chen F채l짯len immer beden짯ken, dass die (noch) aktu짯el짯le Micro짯soft XBOX 360 kei짯ner짯lei Kan짯ten짯gl채t짯tung beherrscht. Spe짯zi짯ell bei Tomb Rai짯der (2013) kommt in unse짯rem Fall dank Con짯trol짯ler rich짯ti짯ges Kon짯so짯len-Fee짯ling auf.

F체r wel짯che A10-APU man sich nun schluss짯end짯lich ent짯schei짯den k철nn짯te, kann man wie folgt zusam짯men짯fas짯sen: Die Vari짯an짯ten A10-5700, A10-5800K und A10-6700 unter짯schei짯den sich nur gering짯f체짯gig in den ver짯schie짯de짯nen Titeln. Ledig짯lich das aktu짯el짯le Top-Modell A10-6800K kann sich dank h철he짯rem Spei짯cher짯takt (DDR3-2133 gegen짯체ber DDR3-1866) an die Spit짯ze set짯zen und das letz짯te Qu채nt짯chen Leis짯tung herausholen.