Foxconn A79A

Artikel-Index:

Layout

Wer짯fen wir nun einen Blick auf das Lay짯out unse짯res heu짯ti짯gen Samples.

Bild zum Layout Foxconn A79A-S

Main짯board und Onboard짯kom짯po짯nen짯ten kom짯men mit gro짯횩er Farb짯viel짯falt daher.

Bild zum Layout Foxconn A79A-S

24 Pin ATX sowie der IDE- bzw. Flop짯py-Port wer짯den in der rech짯ten obe짯ren Ecke des Main짯boards platziert.

Bild zum Layout Foxconn A79A-S

Links wird der Pro짯zes짯sor짯so짯ckel durch fla짯che Solid Sta짯te-Kon짯den짯sa짯to짯ren und einer Heat짯pipe짯kon짯struk짯ti짯on begrenzt. Die Kon짯den짯sa짯to짯ren haben etwa die glei짯che Bau짯h철짯he wie das Reten짯ti짯on짯mo짯dul, gro횩짯vo짯lu짯mi짯ge K체h짯ler pas짯sen dem짯nach pro짯blem짯los dar짯체ber hin짯weg. Pro짯ble짯me k철nn짯te es hin짯ge짯gen mit der benach짯bar짯ten Heat짯pipe짯kon짯struk짯ti짯on geben. Hier k철nn짯te es bei gro짯횩en K체h짯lern 찼la Ther짯mal짯right Ultra-120 oder 채hn짯li짯chen zu Platz짯pro짯ble짯men kommen.

Bild zum Layout Foxconn A79A-S

Fox짯conn ver짯baut ins짯ge짯samt vier PCIe x16-Slots, einen PCIe x1-Slot sowie einen PCI-Slot.

Bild zum Layout Foxconn A79A-S

Im rech짯ten unte짯ren Teil des Main짯boards befin짯den sich die vier SATA-Anschl체s짯se, eine Dia짯gno짯se-Anzei짯ge sowie diver짯se Pfos짯ten짯ste짯cker (Front짯pa짯nel, USB).

Bild zum Layout Foxconn A79A-S

An die짯sem Bild wird deut짯lich, dass wir es mit einem Vor짯se짯ri짯en짯mo짯dell zu tun haben. Das Sam짯ple ist mit einer Art Lauf짯zet짯tel ver짯se짯hen, wel짯cher ver짯schie짯de짯ne Arbeits짯schrit짯te dokumentiert.