Foxconn A79A

Artikel-Index:

Stabilit채tstests

Jedes Main짯board muss umfang짯rei짯che Sta짯bi짯li짯t채ts짯tests durch짯lau짯fen. Nur so k철n짯nen wir sicher sein, dass der jewei짯li짯ge Kan짯di짯dat auch im rea짯len Leben alle Anfor짯de짯run짯gen bew채l짯tigt. Wir ach짯ten bei den Tests dar짯auf, dass so vie짯le Kom짯po짯nen짯ten wie m철g짯lich belas짯tet wer짯den. Die fol짯gen짯de Tabel짯le gibt einen 횥ber짯blick 체ber die wich짯tigs짯ten Stabilit채tstests.

Sta짯bi짯li짯t채ts짯test Version/Bemerkungen
X2: Orthos (SP2004) 2 Instan짯zen, ca. 8 Stun짯den 체ber Nacht
X2: 3DMark03 im Loop Demo-Loop ca. 4 Stun짯den mit Sound
X2: gro짯횩es Archiv von SATA zu IDE ver짯schie짯ben mit anschlie짯횩en짯der CRC-Pr체fung
X2: gro짯횩es Archiv von IDE zu PCI-Raid ver짯schie짯ben mit anschlie짯횩en짯der CRC-Pr체fung
X2: gro짯횩es Archiv von PCI-Raid zu SATA ver짯schie짯ben mit anschlie짯횩en짯der CRC-Pr체fung
X2: gro짯횩es Archiv von SATA zu USB ver짯schie짯ben mit anschlie짯횩en짯der CRC-Pr체fung
X2: gro짯횩es Archiv von USB zu SATA ver짯schie짯ben mit anschlie짯횩en짯der CRC-Pr체fung
X4: Prime95 4 Instan짯zen, ca. 8 Stun짯den 체ber Nacht
X4: 3DMark03 im Loop Demo-Loop ca. 4 Stun짯den mit Sound
X4: gro짯횩es Archiv von SATA zu IDE ver짯schie짯ben mit anschlie짯횩en짯der CRC-Pr체fung
X4: gro짯횩es Archiv von IDE zu PCI-Raid ver짯schie짯ben mit anschlie짯횩en짯der CRC-Pr체fung
X4: gro짯횩es Archiv von PCI-Raid zu SATA ver짯schie짯ben mit anschlie짯횩en짯der CRC-Pr체fung
X4: gro짯횩es Archiv von SATA zu USB ver짯schie짯ben mit anschlie짯횩en짯der CRC-Pr체fung
X4: gro짯횩es Archiv von USB zu SATA ver짯schie짯ben mit anschlie짯횩en짯der CRC-Pr체fung

Orthos setzt auf das all짯seits bekann짯te Prime95. Hier wer짯den Arbeits짯spei짯cher und Ram star짯ken Belas짯tun짯gen aus짯ge짯setzt. Da wir den Pro짯gramm짯in짯stan짯zen nicht expli짯zit einen Kern zuord짯nen, erh철짯hen wir den Schwie짯rig짯keits짯grad f체r unse짯re Hard짯ware. Hard- und Soft짯ware m체s짯sen die Ver짯tei짯lung selbst koor짯di짯nie짯ren und even짯tu짯el짯le Feh짯ler wer짯den gna짯den짯los aufgedeckt.

3DMark03 las짯sen wir etwa 4 Stun짯den im Demo-Loop lau짯fen. Das belas짯tet haupt짯s채ch짯lich die Gra짯fik짯kar짯te, jedoch haben CPU und Ram eben짯falls jede Men짯ge zu tun. Zus채tz짯lich wird die Sound짯aus짯ga짯be akti짯viert, was den onboard ver짯bau짯ten Sound짯chip belas짯tet. Ins짯ge짯samt ist die짯ser Test der kri짯tischs짯te f체r das Gesamt짯sys짯tem, da die meis짯ten Kom짯po짯nen짯ten gleich짯zei짯tig belas짯tet werden.

Das Kopie짯ren von Rar-Archi짯ven soll m철g짯li짯chen Daten짯ver짯lust zwi짯schen den betei짯lig짯ten Con짯trol짯lern auf짯de짯cken. Dazu wird ein etwa 4 Giga짯byte gro짯횩es Rar-Archiv von SATA 체ber IDE zum PCI-Raid짯ver짯bund ver짯scho짯ben und zwi짯schen짯durch immer wie짯der 체ber짯pr체ft. Zum Schluss wird der Weg umge짯kehrt voll짯zo짯gen. Tre짯ten bei der CRC-Pr체짯fung kei짯ne Feh짯ler auf, gilt der Test als bestanden.

횆hn짯lich ver짯h채lt es sich auch beim Ver짯schie짯ben eines Archivs von SATA zu USB. Hier ist das Archiv jedoch etwas klei짯ner, mit 체ber 100 MB aber noch immer statt짯lich. Der Weg f체hrt von SATA zu USB und wie짯der zur체ck.

Sta짯bi짯li짯t채t bei unse짯ren Testkandidaten

F체r ein Vor짯se짯ri짯en짯mo짯dell hat sich das heu짯ti짯ge Test짯sam짯ple red짯lich geschla짯gen. Mit unse짯rem Refe짯renz-X2 wur짯den alle Sta짯bi짯li짯t채ts짯tests m체he짯los bestan짯den. Mit dem AMD Phe짯nom waren bei l채n짯ge짯rer Aus짯las짯tung jedoch Abbr체짯che des 3DMark03 im Loop sowie von Prime95 zu ver짯zeich짯nen. Alle 체bri짯gen Sta짯bi짯li짯t채ts짯tests ver짯lie짯fen auch mit dem Phe짯nom posi짯tiv und w채h짯rend unse짯res Bench짯mark짯par짯cours tra짯ten eben짯falls kei짯ne Pro짯ble짯me auf.

Ins짯ge짯samt ist der rich짯ti짯ge Weg ein짯ge짯schla짯gen, mit dem K10 ist aber noch Fein짯tu짯ning notwendig.