Foxconn A79A

Artikel-Index:

BIOS

N채chs짯ter Halt: BIOS.

Bild zum BIOS Foxconn A79A-S

Beim Fox짯conn A79A멣 kommt ein AMI-BIOS mit Award-Benut짯zer짯ober짯fl채짯che zum Einsatz.

Bild zum BIOS Foxconn A79A-S

Alle Lauf짯wer짯ke wer짯den als IDE erkannt, unge짯ach짯tet der tat짯s채ch짯li짯chen Schnittstelle.

Bild zum BIOS Foxconn A79A-S

Der Weg zum Refe짯renz짯takt f체hrt durch das Cen짯tral Con짯trol Unit und dort ins Fox짯conn O.C. Configuration-Men체.

Bild zum BIOS Foxconn A79A-S

Eine Men체짯ebe짯ne tie짯fer l채sst sich der HT-Link konfigurieren.

Bild zum BIOS Foxconn A79A-S

Die Span짯nun짯gen von CPU, Ram und North짯bridge las짯sen sich im Unter짯me짯n체 Fox짯conn Fea짯ture ein짯stel짯len. Dabei muten die ein짯stell짯ba짯ren Wer짯te unge짯wohnt an. Hin짯ter den ganz짯zah짯li짯gen Optio짯nen ver짯ber짯gen sich Viel짯fa짯che von 0,024 Volt. Stellt man beim Spei짯cher bei짯spiels짯wei짯se 10 ein, bedeu짯tet das in der Rea짯li짯t채t Stan짯dard짯span짯nung 1,64 + 10*0,024 Volt = 1,88 Volt.

Um alle Span짯nun짯gen kor짯rekt ein짯zu짯stel짯len, soll짯te der geneig짯te User ent짯we짯der einen Taschen짯rech짯ner zur Hand haben oder gut kopf짯rech짯nen k철nnen.

Bild zum BIOS Foxconn A79A-S

Im Men체 CPU Con짯fi짯gu짯ra짯ti짯on bekommt man einen klei짯nen 횥ber짯blick 체ber den ver짯bau짯ten Prozessor.

Bild zum BIOS Foxconn A79A-S

Ein짯stel짯lun짯gen f체r PCIe las짯sen sich im Unter짯me짯n체 PCI Express Con짯fi짯gu짯ra짯ti짯on vornehmen.