AMD angeblich schon im Februar 2018 mit 12-nm-Ryzen

Wie die Kol­le­gen von Digi­ti­mes aus Krei­sen von Main­board­her­stel­lern erfah­ren haben wol­len, wird AMD schon im Febru­ar nächs­ten Jah­res neue Ryzen-Pro­zes­so­ren in 12-nm-Fer­ti­gung brin­gen. Die unter dem Code­na­men Pin­na­cle Ridge ent­wi­ckel­ten Pro­zes­so­ren stan­den auf AMDs Road­maps zuletzt als Zen+.

Der 12-nm Pro­zess wur­de von Glo­bal­Found­ries gera­de erst ange­kün­digt. Auf der oben­ste­hen­den Folie kann man den geplan­ten Pro­duk­ti­ons­start im ers­ten Quar­tal nächs­ten Jah­res fin­den. Das wür­de mit Febru­ar schon sehr knapp wer­den. Sofern sich wie ver­mu­tet unter dem 12LP genann­ten Pro­zess nur ein opti­mier­ter 14-nm-Pro­zess ver­steckt, wäre es aller­dings denk­bar, dass AMD schon ers­te Mus­ter zur Ver­fü­gung hat. Pas­send zu den neu­en Pro­zes­so­ren soll es einen neu­en Chip­satz geben, der dann mit einer 400er-Num­mer daher­kom­men dürf­te. Ver­mut­lich wird sich tech­nisch an den Chips nicht viel ändern, da die wich­tigs­ten Kom­po­nen­ten bereits im SoC ver­baut sind.

Vie­len Dank Com­pli­ca­ted & BoM­bY für die Hin­wei­se zu die­ser News.