AMD Ryzen Threadripper 2 nicht mit Zen+ Dies?

Mitte letzten Jahres brachte AMD seine neue High-End Desktop-Plattform mit Sockel TR4 auf den Markt: den Ryzen Threadripper. Dazu packte AMD statt ein Zeppelin-Die mit Zen-Architektur, wie es beim AM4-Ryzen verwendet wird, gleich vier auf einen Träger, wobei nur zwei aktiviert sind. Damit bekam Threadripper 16 Kerne statt 8 wie auf AM4, konnte dank SMT 32 Threads verarbeiten (statt 16 ggü. AM4) und konnte seine Daten über ein Quad-Channel Speicherinterface schicken (statt Dual-Channel bei AM4).

Ein ähnliches Konstrukt stellt der AMD Epyc für den Servermarkt dar. Auch hier befinden sich 4 Zeppelin-Dies auf einem Träger, allerdings sind hier alle vier aktiv, was eine noch höhere Kernanzahl ermöglicht und zudem ein Achtkanal-Speicherinterface. Trotz der Ähnlichkeit zwischen Threadripper und Epyc bestehen die beiden scheinbaren Zwillinge aber aus unterschiedlichen Dies. Bei Threadripper wurden die Zeppelin-Dies des Ur-Ryzen mit Stepping ZP-B1 verbaut wie sie der AM4-Ryzen noch immer trägt, Epyc hingegen erhielt von Anfang an das jüngere ZP-B2-Stepping, das insbesondere im „Uncore-Bereich”, bei PCIe, SoC, usw. Verbesserungen bzw. Bugfixes erhalten haben soll.

Im AMD Product Master PDF sind zuletzt einige Einträge hinzugekommen, die auf Threadripper 2 für die 2018er Generation hinweisen. Folgende Einträge sind dort zu finden:

YD295XA8UGAAF
YD292XA8UC9AF
YD290XA8U8QAF

Daraus kann man schließen, dass AMD für die Threadripper-Modelle 1950X, 1920X und 1900X Nachfolger plant, die auf die Namen AMD Ryzen Threadripper 2950X, 2920X und 2900X hören. Auf diese Weise würde sich Threadripper 2 nahtlos in die 2018er Produktbezeichnungen einfügen, die mit Raven Ridge (Zen-APU, 14 nm) und Pinnacle Ridge (Zen+ CPU, 12 nm) in diesem Jahr geplant sind.

Wer allerdings hofft, Threadripper 2 würde die Dies des Ryzen 2 erhalten, also mit Zen+ Kernen beglückt werden, dürfte vermutlich enttäuscht werden. Die Ordering Part Number (OPN) lässt darauf schließen, dass Threadripper 2 mit den Dies des aktuellen Epyc bestückt werden und somit nur die Minimal-Auffrischung auf das neuere ZP-B2-Stepping erhalten wird. Also kein Zen+ für Threadripper 2, zumindest nicht nach aktuellem Datenstand. Womöglich hat AMD nach dem schleppenden Start der Epyc-Plattform noch zu viele ZP-B2-Dies auf Halde, die zunächst abgebaut werden soll ehe schon der nächste Entwicklungsschritt dazwischengrätscht?
Danke Crashtest für den Hinweis.