AMD Kabini: Neuer Desktop-Sockel könnte als AM1 vermarktet werden

Aktu­el­len Gerüch­ten zufol­ge plant AMD die­ses Jahr im März end­lich die Desk­top-Ver­sio­nen der “Kabini”-APUs auf den Markt zu brin­gen, die auf dem Sockel FS1b Platz neh­men wer­den. Bis­her sind im Markt ledig­lich extrem weni­ge Desk­top­lö­sun­gen zu fin­den, bei denen die “Kabi­nis” fest auf dem Main­board ver­lö­tet sind. VR-Zone will jetzt ein paar wei­te­re Infor­ma­tio­nen zu AMDs neu­er Ein­stiegs­platt­form in Erfah­rung gebracht haben, die als Gegen­spie­ler für die kom­men­den “Bay-Trail”-Atoms gedacht ist. Jene Pro­zes­so­ren will Intel unter den Mar­ken­na­men Pen­ti­um und Cele­ron ver­mark­ten.

Dem­nach über­legt AMD der­zeit, den neu­en Sockel nicht unter der tech­ni­schen Bezeich­nung FS1b zu ver­mark­ten, son­dern als Sockel AM1. Ob dies aller­dings nach dem Aus­lau­fen der Sockel AM2, AM2+ und AM3 sinn­voll ist, darf zumin­dest hin­ter­fragt wer­den. Die Vor­be­rei­tun­gen für den Ver­kaufs­start sind offen­bar bereits in einem fort­ge­schrit­te­nen Sta­di­um, denn die Part­ner haben Sam­ples bereits im Novem­ber 2013 von AMD erhal­ten. MSI konn­te auf der CES 2014 auch bereits ein ers­tes FS1b-Main­board zei­gen.

AMD Desktop Kabini - FS1b oder AM1 - Version 2
Sockel-AM1-APUs laut VR-Zone

Laut den VR-Zone vor­lie­gen­den Infor­ma­tio­nen sind zum Start die zwei Quad-Core-Model­le A4-5350, A4-3850 und ein Dual-Core E1-2650 geplant, wobei alle APUs in die 25-W-TDP-Klas­se ein­grup­piert sind. Die genann­ten tech­ni­schen Daten unter­schei­den sich leicht von den bis­her bekann­ten. Ins­be­son­de­re die ange­ge­be­ne Takt­fre­quenz für das Modell mit der Num­mer 5350 fällt mit 1,60 GHz gegen­über 2,05 GHz deut­lich gerin­ger aus, wobei sich der höhe­re Wert mög­li­cher­wei­se auf den Tur­bot­akt bezieht. Für das Modell 2650 gibt VR-Zone aller­dings einen 50 MHz höhe­ren CPU-Takt an. Zudem ist kei­ne Rede mehr von den klas­si­schen Mar­ken­na­men Ath­lon sowie Sem­pron.

AMD Desktop Kabini - FS1b oder AM1
Sockel-FS1b-APUs laut Swe­Clo­ckers

Wir dan­ken dem Leser Shadow­tro­oper für den Hin­weis!

Quel­le: VR-Zone