AMD-Roadmap bis 2015 aufgetaucht [2. Update]

Update 13. Dezem짯ber 2013:

Swe짯Clo짯ckers liegt die voll짯st채n짯di짯ge Pr채짯sen짯ta짯ti짯on vor, aus der auch die짯se Road짯map stammt. R체ck짯wir짯kend betrach짯tet scheint sich somit das Demen짯ti von James Pri짯or voll짯st채n짯dig auf das kol짯por짯tier짯te Ende der FX-Pro짯zes짯so짯ren bezo짯gen zu haben. Letzt짯lich bekr채f짯tigt AMD in dem offi짯zi짯el짯len State짯ment zu deren Zukunft nur, dass die Mar짯ke auch k체nf짯tig ver짯wen짯det wer짯den soll. Wof체r AMD dann das FX-Label ver짯wen짯den will, bleibt jedoch v철l짯lig offen. Eine expli짯zi짯te Aus짯sa짯ge zur gezeig짯ten Road짯map wird nicht gemacht, son짯dern ledig짯lich auf die aktu짯ell g체l짯ti짯ge offi짯zi짯el짯le Road짯map verwiesen.

Quel짯le: Swe짯Clo짯ckers

Update 9. Dezem짯ber 2013:

Laut AMD han짯delt es sich bei der hier gezeig짯ten Road짯map um eine F채l짯schung. Wei짯te짯re Infor짯ma짯tio짯nen hier짯zu fin짯det Ihr in der ent짯spre짯chen짯den News.

Urspr체ng짯li짯che Mel짯dung vom 30. Novem짯ber 2013:

In diver짯sen Foren wird aktu짯ell eine neue Road짯map ver짯brei짯tet, die angeb짯lich AMDs Pro짯dukt짯pl채짯ne f체r den Desk짯top-Markt bis ins Jahr 2015 dar짯stel짯len soll. Gegen짯체ber der zuletzt aktua짯li짯sier짯ten offi짯zi짯el짯len Road짯map sind ins짯be짯son짯de짯re zwei Din짯ge inter짯es짯sant: Auf die Main짯stream-APU 쏫averi mit 쏶teamrollerB-Modulen soll bereits 2015 쏞ar짯ri짯zo mit der vier짯ten 쏝ulldozer-Ausbaustufe 쏣xcava짯tor fol짯gen, mit der AMD vor짯aus짯sicht짯lich erst짯mals Unter짯st체t짯zung f체r Intels AVX2-Befehls짯satz짯er짯wei짯te짯rung bie짯ten wird. Auf Sei짯ten der Fer짯ti짯gung d체rf짯te AMD dann auf einen 20nm-Pro짯zess set짯zen. Zudem scheint die Road짯map jene Infor짯ma짯tio짯nen von VR-Zone und DIGITIMES zu best채짯ti짯gen, wonach 쏞ar짯ri짯zo eben짯falls den Sockel FM2+ nut짯zen wird und damit wei짯ter짯hin auf DDR3 sowie die Chip짯s채t짯ze AMD A88X/A78 (쏝ol짯ton) setzt. Au횩er짯dem soll die TDP auf 65 Watt sin짯ken. Dar짯체ber hin짯aus zeigt die Road짯map erneut die geso짯ckel짯ten 쏫abini-APUs (FS1B), wel짯che 2014 ver짯f체g짯bar wer짯den sol짯len, von denen DIGITIMES bereits vor eini짯ger Zeit berichtete.

AMD Roadmap bis 2015
Angeb짯li짯che Road짯map von AMD bis 2015

Im Ein짯stiegs짯be짯reich sehen die Pro짯dukt짯pl채짯ne neben den geso짯ckel짯ten 쏫abi짯nis ab Mit짯te 2014 auch 쏝eema-APUs vor, die aller짯dings das FT3-Packa짯ge nut짯zen sol짯len und somit auf dem jewei짯li짯gen Main짯board fest ver짯l철짯tet wer짯den. Wor짯in genau die Unter짯schie짯de zwi짯schen 쏫abi짯ni und 쏝ee짯ma lie짯gen, ist wei짯ter짯hin nicht g채nz짯lich klar. Offi짯zi짯ell nennt AMD hier eine deut짯lich gestei짯ger짯te Ener짯gie짯ef짯fi짯zi짯enz ins짯be짯son짯de짯re bei den 쏱uma getauf짯ten x86-Ker짯nen. An der zugrun짯de lie짯gen짯den Archi짯tek짯tur soll sich unse짯ren Infor짯ma짯tio짯nen nach nichts grund짯le짯gend ver짯채n짯dert haben. AMD macht aller짯dings signi짯fi짯kan짯te Opti짯mie짯run짯gen am Power-Man짯ge짯ment der APUs sowie der Pro짯dukt짯kon짯fi짯gu짯ra짯tio짯nen gel짯tend. Zudem sol짯len die ARM Trust짯Zo짯ne Tech짯no짯lo짯gie sowie Micro짯soft Instant짯Go als neue Fea짯tures nutz짯bar sein. Even짯tu짯ell wird es also deut짯lich mehr 쏝eema-Modelle mit einer Tur짯bo-Funk짯tio짯na짯li짯t채t geben als es der짯zeit bei 쏫abi짯ni der Fall ist.

F체r all jene, die auf einen Nach짯fol짯ger f체r die FX-CPUs 쏺is짯he짯ra war짯ten, beinhal짯tet die Road짯map auch eine ent짯t채u짯schen짯de Nach짯richt. Was schon l채n짯ger gemun짯kelt wird, scheint sich hier zu best채짯ti짯gen: Die aktu짯el짯len FX-Pro짯zes짯so짯ren wer짯den sowohl 2014 als auch 2015 kei짯nen Nach짯fol짯ger erhal짯ten. Immer짯hin will man den Sockel AM3+ zumin짯dest bis 2015 wei짯ter짯hin mit Pro짯zes짯so짯ren ver짯sor짯gen. Ob sich aller짯dings 2015 noch signi짯fi짯kan짯te St체ck짯zah짯len von dann drei Jah짯re alten CPUs ver짯kau짯fen las짯sen, die im 32nm-Pro짯zess gefer짯tigt wer짯den, kann durch짯aus stark bezwei짯felt werden.

Abschlie짯횩end sei dar짯auf hin짯ge짯wie짯sen, dass s채mt짯li짯che Infor짯ma짯tio짯nen auf einer Folie mit unbe짯kann짯ter Her짯kunft basie짯ren. Es k철nn짯te sich hier auch schlicht um eine F채l짯schung han짯deln, die alle aktu짯el짯len Spe짯ku짯la짯tio짯nen auf einer Road짯map zusam짯men짯fasst. Das Was짯ser짯zei짯chen weist auf PROHARDVER als Ursprung hin.

Quel짯len: