Mainboard: ASRock FM2A88X Pro3+

Artikel-Index:

Die aktu짯el짯len A멣e짯rie-APUs haben wir in der letz짯ten Zeit immer wie짯der auf짯ge짯grif짯fen, um euch die Leis짯tungs짯f채짯hig짯keit der APUs unter짯ein짯an짯der und auch im Ver짯gleich zu klas짯si짯schen Kom짯bi짯na짯tio짯nen aus CPU und dedi짯zier짯ter Gra짯fik짯kar짯te vor Augen zu f체h짯ren. W채h짯rend die Wahl der APU wohl recht ein짯fach aus짯f채llt, weil nun ein짯mal die Aus짯wahl irgend짯wo begrenzt ist, k채mp짯fen die Main짯board짯her짯stel짯ler um die Kun짯den. W채h짯rend eine lan짯ge Zeit nur zwei unter짯schied짯li짯che 쏞hip짯s채t짯ze (Fusi짯on Con짯trol짯ler Hub, kurz FCH) f체r Desk짯top짯nut짯zer ver짯f체g짯bar waren, haben sich zu den Vari짯an짯ten A55 (ohne USB 3.0) und A75 (mit USB 3.0) mitt짯ler짯wei짯le A58, A78 und A88X hin짯zu짯ge짯sellt. W채h짯rend sich die Unter짯schie짯de zwi짯schen den klei짯ne짯ren FCHs abseits von dem abspie짯len, was f체r den Heim짯nut짯zer inter짯es짯sant ist, bie짯tet das Top짯mo짯dell A88X Cross짯Fi짯re. Dadurch ist es m철g짯lich, neben dem als Dual Gra짯phics ver짯mark짯te짯ten asyn짯chro짯nen Cross짯Fi짯re-Sys짯tem auch die syn짯chro짯ne Vari짯an짯te mit zwei dedi짯zier짯ten Gra짯fik짯kar짯ten (mit AMD-GPU) zu betreiben.

In unse짯rem letz짯ten Main짯board짯test haben wir uns bereits drei Model짯le f체r den Sockel FM2+ ange짯se짯hen, die alle짯samt auf dem A88X auf짯bau짯ten. Mit dem ASRock FM2A88X Pro3+ r체ckt heu짯te das n채chs짯te Main짯board nach. Beim Form짯fak짯tor setzt der Her짯stel짯ler auf den her짯k철mm짯li짯chen ATX-Stan짯dard, was in unse짯ren Augen nicht unbe짯dingt als Ide짯al f체r eine klei짯ne, strom짯spa짯ren짯de Platt짯form auf Basis einer APU ange짯se짯hen wer짯den kann. Was das FM2A88X Pro3+ kann oder nicht kann, haben wir uns inten짯siv ange짯se짯hen. Dabei wer짯den wir betrach짯ten, wie das Main짯board sowohl mit dem A멣e짯rie-Top짯mo짯dell der letz짯ten Gene짯ra짯ti짯on (AMD A10-6800K) umge짯hen kann, als auch mit dem aktu짯el짯len (AMD A10-7850K). Wie immer w체n짯schen wir euch viel Spa횩 auf den fol짯gen짯den Seiten!

Wir m철ch짯ten uns bei ASRock f체r die Bereit짯stel짯lung des Samples bedanken.