3DMark Ergebnis von mobiler Raven-Ridge-APU gesichtet

Lang짯sam ver짯dich짯ten sich die Ger체ch짯te und Leaks, der Launch der mobi짯len APUs mit einer Paa짯rung aus Zen- und Vega-Archi짯tek짯tur d체rf짯te nicht mehr in all짯zu fer짯ner Zukunft lie짯gen. HP hat짯te die짯se Woche kurz짯zei짯tig schon ein Raven-Ridge-Note짯book auf der Web짯sei짯te gelis짯tet, nun ent짯deck짯ten die Kol짯le짯gen von PC-Per짯spec짯ti짯ve ers짯te 3DMar짯k11-Ergeb짯nis짯se des neu짯en AMD-Spr철sslings.

Dabei han짯delt es sich um den Ryzen 7 2700U, wel짯cher zwar mit 35 W spe짯zi짯fi짯ziert ist, es kann aber nicht sicher davon aus짯ge짯gan짯gen wer짯den, dass der unbe짯kann짯te Note짯book짯her짯stel짯ler (ver짯mut짯lich HP) die TDP ent짯spre짯chend der K체hl짯l철짯sung redu짯ziert hat. AMD erlaubt dies mit짯tels cTDP. Der Basistakt ist wei짯ter짯hin mit 2,2 GHz ange짯ge짯ben. Als zwei짯te APU konn짯te au횩er짯dem der klei짯ne짯re Ryzen 5 2500U in der Daten짯bank auf짯ge짯sp체rt wer짯den, wel짯cher wohl 체ber 2 GHz Basistakt ver짯f체짯gen wird. Die Phy짯sik-Ergeb짯nis짯se, die ma횩짯geb짯lich von der CPU beein짯flusst wer짯den, lie짯gen bei den bei짯den APUs bei 6419 bzw. 6595 Punk짯ten. War짯um der Ryzen 5 in dem Test einen h철he짯ren Wert ein짯f체hrt, kann nur spe짯ku짯liert wer짯den. Zum einen w채re es denk짯bar, dass die TDP des Ryzen 7 wie schon erw채hnt vom Her짯stel짯ler gezielt redu짯ziert wur짯de und zum ande짯ren k철nn짯te die GPU bei der st채r짯ke짯ren APU ein h철he짯res TDP-Bud짯get ver짯schlin짯gen als der Ryzen 5. Im Ver짯gleich zum Vor짯g채n짯ger in Form des Bris짯tol Ridge A12-9800 liegt bei bei짯den fast eine Ver짯dopp짯lung der Phy짯sik-Wer짯te vor. Intels Core i7-8550U l채uft man mit gar nicht so gro짯횩em Abstand hin짯ter짯her. Der Gegen짯spie짯ler erreicht immer짯hin 7855 Punkte.

  Ryzen 7 2700U Ryzen 5 2500U A12-9800 Core i7-8550U
Gra짯fik 4072  3655 3577 1876
Phy짯sik 6419  6595  3732 7855
Gesamt  4212 3799  3445 2106

Im Gra짯fik짯teil des Bench짯marks erzielt der Ryzen 7 2700U 4072 Punk짯te und der Ryzen 5 noch beacht짯li짯che 3655. Bris짯tol Ridge wird damit nicht so deut짯lich geschla짯gen wie beim Phy짯sik-Ergeb짯nis, man muss hier aber die fast dop짯pelt so hohe TDP von 65 W der A12-APU ber체ck짯sich짯ti짯gen. Die bei짯den Raven Ridge blei짯ben aber in Front. Intels inte짯grier짯te UHD-Gra짯phics 620 muss sich hier weit geschla짯gen geben. Nicht ein짯mal die H채lf짯te der Punk짯te kann die IGP in die짯sem Test errei짯chen. Die Kol짯le짯gen von PC-Per짯spec짯ti짯ve zei짯gen, dass Intel ein Ryzen-ad채qua짯tes Ergeb짯nis erst gepaart mit einer Nvi짯dia-MX150-GPU erreicht, n채m짯lich 4570 Punk짯te. Da die Gesamt짯wer짯tung des Tests vor allem Augen짯merk auf die Gra짯fik짯wer짯te legt, spre짯chen die짯se eine deut짯li짯che Spra짯che pro AMD. Wir sind auf jeden Fall gespannt auf umfas짯sen짯de Test der mobi짯len Chips, denn in die짯sem Sek짯tor hat짯te AMD in den letz짯ten Jah짯ren noch mehr das Nach짯se짯hen als im Desktop-Markt.