AMD-APUs im Wandel der Zeit: Brazos | E‑350

LuxMark

Kaum ein ande­rer Test ermög­licht es AMDs APU-Gedan­ken bes­ser zu ver­an­schau­li­chen wie der Lux­Mark. Die Berech­nun­gen kön­nen wahl­wei­se auf der CPU, GPU oder bei­dem zusam­men durch­ge­führt wer­den. Lei­der ist aus AMDs Trei­bern die Open­CL-Unter­stüt­zung für die CPU raus­ge­flo­gen. Daher set­zen wir hier­für nach wie vor maxi­mal die Trei­ber­ver­si­on 18.7.1 ein.

Wie schon erwähnt, zeigt der Lux­Mark das APU-Kon­zept von der bes­ten Sei­te. Die GPU ver­mag dop­pelt so vie­le Strah­len in der Sekun­de zu berech­nen und kom­bi­niert liegt man fast beim drei­fa­chen des­sen, was eine rei­ne CPU der Bau­art im Stan­de gewe­sen wäre.