Mantle-Patch für Battlefield 4 könnte bereits im November erscheinen

Offi­zi­ell hieß es bis­her, dass Battle­field 4 als ers­tes Spiel die von AMD in Zusam­men­ar­beit mit DICE ent­wi­ckel­te hard­ware­na­he Pro­gram­mier­schnitt­stel­le Mant­le im Dezem­ber durch einen Patch nach­ge­rüs­tet bekom­men soll. Johan Anders­son, Tech­ni­scher Direk­tor der Frost­bi­te-Engi­ne, hat in einem Tweet aller­dings ange­deu­tet, dass es bereits im Novem­ber so weit sein könn­te. Auf die Fra­ge, wann mit ers­ten rea­li­täts­na­hen Bench­marks zu rech­nen sei, ant­wor­te­te er:

@TrentTech likely slight­ly befo­re we ship it in Novem­ber, when all of our work and opti­miz­a­ti­ons are done”

Even­tu­ell könn­te es bereits in der Nacht vom 13. auf den 14. Novem­ber so weit sein, wenn Johan Anders­son sei­ne Key­note auf AMDs Ent­wick­ler­kon­fe­renz APU13 zum The­ma Mant­le hält. Das The­ma sei­ner Key­note wird wie folgt beschrieben:

Ren­de­ring Battle­field 4 with Mantle
In this key­note, Johan will dis­cuss how the Frost­bi­te 3 game engi­ne is using the low-level gra­phics API Mant­le to deli­ver excel­lent per­for­mance in Battle­field 4 on PC and future games from Elec­tro­nic Arts. He will go through the moti­va­ti­on for deve­lo­ping and using a lower level API and con­cre­te details on how it fits into the archi­tec­tu­re and ren­de­ring sys­tems of Frost­bi­te. Advan­ced opti­miz­a­ti­on tech­ni­ques and topics such as par­al­lel dis­patch, GPU memo­ry manage­ment, async com­pu­te will be cove­r­ed as well as sharing expe­ri­en­ces of working with Mant­le in general.

Hier könn­te es dann auch wei­te­re Infor­ma­tio­nen dazu geben, wel­che der geplan­ten mehr als 15 Spie­le auf Basis der Frost­bi­te-3-Engi­ne tat­säch­lich vom Mant­le-Back-End Gebrauch machen wol­len. Weil die Unter­stüt­zung für die neue API in ers­ter Linie Auf­ga­be der Engi­ne sei, ist die Nut­zung laut Anders­son nahe­zu “out of the box” möglich.

Quel­le: Johan Anders­son via Twitter