ASRock X570 Phantom Gaming X

Artikel-Index:

Benchmarks: HandBrake, 7‑Zip, VeraCrypt

Vorschaubild HandBrake

Hand­Bra­ke ist ein belieb­tes Tool zur Kon­ver­tie­rung von Fil­men. Wir las­sen die­ses Video der NASA mit­tels des vor­de­fi­nier­ten Pre­sets Fast 1080p30 umwan­deln und notie­ren die im Log­file genann­te Anzahl an berech­ne­ten Bil­dern pro Sekun­de. Mehr Bil­der sind an die­ser Stel­le bes­ser.

Handbrake - Leistung

Ein wei­te­rer Test mit hauch­dün­nem Ergeb­nis­un­ter­schied. Die­ses Mal gewinnt der heu­ti­ge Test­kan­di­dat von ASRock.

Nächs­ter Halt: Pack­pro­gramm. Mit 7‑Zip packen wir ein etwa 4,5 GB gro­ßes “Refe­renz­ar­chiv” und mes­sen die dafür benö­tig­te Zeit. Je schnel­ler der Vor­gang abge­schlos­sen wird, des­to bes­ser.

Vorschaubild 7-Zip

Es kom­men ange­pass­te Ein­stel­lun­gen zum Ein­satz. Wir stel­len die Kom­pres­si­ons­stär­ke auf Ultra und das Kom­pres­si­ons­ver­fah­ren auf LZMA2 um. Die rest­li­chen Ein­stel­lun­gen (Archiv­for­mat, Wör­ter­buch­grö­ße, Wort­grö­ße und Grö­ße soli­der Blö­cke) ver­blei­ben auf den Vor­ga­ben, wel­che auf die­sem Screen­shot doku­men­tiert sind.

7zip - Packen

Das Phan­tom Gaming X packt rund drei Pro­zent schnel­ler als das Cross­hair VIII Hero (Wi-Fi). Damit sehen wir eine Dif­fe­renz abseits von Mess­un­ge­nau­ig­kei­ten.

Bevor wir uns eini­gen Bench­mark-Ergeb­nis­sen mit Ein­fluss der Gra­fik­kar­te wid­men, tes­ten wir noch kurz die Ver­schlüs­se­lungs­ge­schwin­dig­keit mit Ver­aCrypt.

Vorschaubild VeraCrypt

Hier wird der Daten­durch­satz ver­schie­de­ner Ver­schlüs­se­lungs­al­go­rith­men gemes­sen. AES, Two­fish und Came­lia, um nur eini­ge zu nen­nen, wer­den hin­sicht­lich ihrer Ver­schlüs­se­lungs­ge­schwin­dig­keit getes­tet. Wir nut­zen eine Puf­fer­grö­ße von einem Giga­byte und nut­zen den Durch­schnitts­wert von Ver­schlüs­se­lung und Ent­schlüs­se­lung nach der AES-Metho­de für unser Dia­gramm. Je höher der Durch­schnitts­durch­satz, des­to bes­ser ist das Ergeb­nis ein­zu­stu­fen.

VeraCrypt - AES Mean

Bei­de Main­boards agie­ren in die­sem Test gleich schnell.