ASRock X570 Phantom Gaming X

Artikel-Index:

Onboard Sound Signal

Zu einem aus­führ­li­chen Main­board-Review gehört selbst­ver­ständ­lich auch die Über­prü­fung der Signal­qua­li­tät des Onboard-Sounds. Gera­de die vom Main­board­her­stel­ler ver­wen­de­ten Bau­tei­le sind nicht sel­ten für eine gute oder auch schlech­te Signal­qua­li­tät ver­ant­wort­lich. Auch der ver­wen­de­te Trei­ber spielt eine nicht uner­heb­li­che Rol­le. Für den Test ver­wen­den wir den Right­mark Audio Ana­ly­zer in Ver­si­on 6.4.5.

Vorschaubild Rightmark Audio Analyzer

Die Ergeb­nis­se las­sen aller­dings nur ein Fazit in Bezug auf die Signal­qua­li­tä­ten der Onboard-Sounds zu – wei­te­re Fea­tures wie 5.1 Sound, EAX etc. sind nicht Gegen­stand die­ser Prü­fung.

Test ASRock X570 Phan­tom Gaming X
(Real­tek ALC1220)
Fre­quen­cy respon­se (from 40 Hz to 15 kHz), dB: +0.07, +0.00
Noi­se level, dB (A): -86.4
Dyna­mic ran­ge, dB (A): 86.6
THD, %: 0.00180
THD + Noi­se, dB (A) -79.4
IMD + Noi­se, %: 0.019
Ste­reo cross­talk, dB: -72.5
IMD at 10 kHz, %: 0.013

Fre­quen­cy Respon­se

ASRock X570 Phantom Gaming X: Frequency Response

Noi­se Level

ASRock X570 Phantom Gaming X: Noise Level

Dyna­mic Ran­ge

ASRock X570 Phantom Gaming X: Dynamic Range

THD + Noi­se (at ‑3 dB FS)

ASRock X570 Phantom Gaming X: THD + Noise

Inter­mo­du­la­ti­on Dis­tor­ti­on

ASRock X570 Phantom Gaming X: Intermodulation Distortion

Ste­reo Cross­talk

ASRock X570 Phantom Gaming X: Stereo Crosstalk

IMD (swept tones)

ASRock X570 Phantom Gaming X: IMD (swept tones)

Die Bewer­tun­gen im Ein­zel­nen:

Test Ergeb­nis Wer­tung
Fre­quen­cy respon­se (from 40 Hz to 15 kHz), dB: +0.07, +0.00 Exzel­lent
Noi­se level, dB (A): -86.4 Gut
Dyna­mic ran­ge, dB (A): 86.6 Gut
THD, %: 0.00180 Exzel­lent
THD + Noi­se, dB (A): -79.4 Durch­schnitt
IMD + Noi­se, %: 0.019 Sehr Gut
Ste­reo cross­talk, dB: -72.5 Gut
IMD at 10 kHz, %: 0.013 Sehr Gut
Gesamt­wer­tung   Sehr Gut

Das ASRock X570 Phan­tom Gaming X lie­fert eine durch­wach­se­ne Leis­tung ab. Ein­zel­be­wer­tun­gen zwi­schen Durch­schnitt und Exzel­lent mit der Gesamt­no­te Sehr Gut zei­gen zwar eine geho­be­ne Leis­tung (wir haben schon deut­lich schlech­te­re Signal­qua­li­tä­ten gese­hen), es ist jedoch noch enor­mes Ver­bes­se­rungs­po­ten­zi­al vor­han­den. Aber auch hier jam­mern wir auf hohem Niveau.

Eine aus­führ­li­che Erklä­rung der in der Mes­sung ver­wen­de­ten Begrif­fe fin­det der Inter­es­sier­te User hier.