AMD k√ľndigt Live√ľbertragung der Vorstellung von ‚ÄúHawaii‚ÄĚ-GPUs an [Update]

Der Live¬≠stream von AMDs GPU Tech Day aus Hawaii beginnt in weni¬≠ger als einer Stun¬≠de um 21:00 Uhr. Neben dem unten ein¬≠ge¬≠bun¬≠de¬≠nen You¬≠Tube-Play¬≠er kann auch die Inves¬≠to¬≠ren-Sei¬≠te des Unter¬≠neh¬≠mens oder die AMD Gam¬≠ing Face¬≠book-Sei¬≠te genutzt werden.

Update: Der You­Tube-Stream funk­tio­niert nicht, daher hier ein neu­er Stream bei Livestream:

2. Update:

Mitt¬≠ler¬≠wei¬≠le ist eine Auf¬≠zeich¬≠nung des Vor¬≠trags bei You¬≠Tube Verf√ľgbar:

 

Urspr√ľng¬≠li¬≠che Mel¬≠dung vom 18. September:

Bereits Anfang August berich¬≠te¬≠ten wir √ľber angeb¬≠li¬≠che Pl√§¬≠ne von AMD, in der Woche vom 23. bis 29. Sep¬≠tem¬≠ber einen Event in Hawaii auf einem Flug¬≠zeug¬≠tr√§¬≠ger abzu¬≠hal¬≠ten, wo die neue Gra¬≠fik¬≠kar¬≠ten¬≠ge¬≠ne¬≠ra¬≠ti¬≠on der Pres¬≠se vor¬≠ge¬≠stellt wer¬≠den soll. Etwas √ľber¬≠ra¬≠schend war damals auch die Rede von einer Live-√úber¬≠tra¬≠gung von der Pr√§¬≠sen¬≠ta¬≠ti¬≠on des neu¬≠en Rade¬≠on-Flagg¬≠schiffs. Heu¬≠te best√§¬≠tigt der Kon¬≠zern in einer sehr knap¬≠pen Pres¬≠se¬≠mit¬≠tei¬≠lung zumin¬≠dest, dass es in der Tat einen sol¬≠chen Web¬≠cast vom soge¬≠nann¬≠ten AMD GPU ‚Äė14 Tech Day Event am 25. Sep¬≠tem¬≠ber um 21:00 Uhr deut¬≠scher Zeit geben wird.

AMD GPU ‚Äė14 Tech Day Event

Die Live¬≠√ľber¬≠tra¬≠gung wird dabei nicht nur √ľber die Inves¬≠to¬≠ren-Sei¬≠te des Unter¬≠neh¬≠mens zug√§ng¬≠lich sein, son¬≠dern auch √ľber AMDs You¬≠Tube-Kanal und die AMD Gam¬≠ing Face¬≠book-Sei¬≠te. Wer den Event nicht live ver¬≠fol¬≠gen kann, dem sol¬≠len Auf¬≠zeich¬≠nun¬≠gen sowohl auf der Inves¬≠to¬≠ren-Sei¬≠te als auch bei You¬≠Tube zur Ver¬≠f√ľ¬≠gung stehen.

The¬≠ma des ‚ÄúPro¬≠duct Show¬≠ca¬≠se‚ÄĚ d√ľrf¬≠ten die erwar¬≠te¬≠ten Gra¬≠fik¬≠kar¬≠ten auf Basis der ‚ÄúHawaii‚ÄĚ-GPU sein, wel¬≠che die ers¬≠ten Ver¬≠tre¬≠ter der ‚ÄúVolcanic-Islands‚ÄĚ-Generation sind. Unse¬≠rer Part¬≠ner¬≠sei¬≠te 3DCenter hat man¬≠gels ernst¬≠zu¬≠neh¬≠men¬≠der gele¬≠ak¬≠ter Infor¬≠ma¬≠tio¬≠nen zu ‚ÄúHawaii‚ÄĚ auf Basis der bekann¬≠ten Aus¬≠sa¬≠gen zur Die-Gr√∂¬≠√üe (ca. 423 mm¬≤) sowie Ver¬≠mes¬≠sun¬≠gen der ein¬≠zel¬≠nen Funk¬≠ti¬≠ons¬≠bl√∂¬≠cke der ‚ÄúTahiti‚ÄĚ-GPU eini¬≠ge Absch√§t¬≠zun¬≠gen vor¬≠ge¬≠nom¬≠men. Dem¬≠nach k√∂nn¬≠te ‚ÄúHawaii‚ÄĚ die Ras¬≠ter-Engi¬≠nes auf vier ver¬≠dop¬≠peln und die Anzahl der Shader-Clus¬≠ter auf 44 erh√∂¬≠hen, was 2.816 Shader-Ein¬≠hei¬≠ten ent¬≠spre¬≠chen w√ľr¬≠de. Beim Spei¬≠cher¬≠in¬≠ter¬≠face wird sich hin¬≠ge¬≠gen in der Brei¬≠te wohl nichts ver¬≠√§n¬≠dern, weil dies sonst zu viel Fl√§¬≠che ver¬≠brau¬≠chen w√ľr¬≠de. Hier k√∂nn¬≠te AMD eher auf leicht h√∂he¬≠re Takt¬≠ra¬≠ten, mit denen die GDDR5-Spei¬≠cher¬≠chips ange¬≠steu¬≠ert wer¬≠den, bei wei¬≠ter¬≠hin 384 Bit Brei¬≠te set¬≠zen. Mit einer ange¬≠nom¬≠men Takt¬≠fre¬≠quenz f√ľr die GPU von ober¬≠halb 900 MHz k√∂nn¬≠ten dies rei¬≠chen, um der GeForce GTX Titan von NVIDIA gef√§hr¬≠lich zu wer¬≠den. In jedem Fall d√ľrf¬≠te es AMDs Ziel sein, die GeForce GTX 780 zu distanzieren.

Quel­le: