AMD Phenom II X6 1100T

Artikel-Index:

Die Poli짯tik der klei짯nen Schrit짯te ist bei AMD nicht neu. Im Lau짯fe eines Pro짯dukt짯zy짯klus wer짯den inner짯halb der Fer짯ti짯gung immer wie짯der klei짯ne Ver짯bes짯se짯run짯gen vor짯ge짯nom짯men, sodass Pro짯zes짯so짯ren bei gleich짯blei짯ben짯der Ther짯mal Design Power, kurz TDP, immer schnel짯ler takten.

Der Haupt짯ak짯teur des heu짯ti짯gen Arti짯kels, AMDs Phe짯nom II X6 1100T, stellt hier짯bei kei짯ne Aus짯nah짯me dar. Bei gleich짯blei짯ben짯der TDP von 125 Watt tak짯tet das neue Flagg짯schiff mit 3,3 GHz und ist somit 100 MHz schnel짯ler als sein Vor짯g채n짯ger 1090T. Auch mit akti짯vier짯tem Tur짯bo CORE-Fea짯ture ste짯hen mit 3,7 GHz Takt짯fre짯quenz genau 100 MHz mehr zu Buche als beim abge짯l철s짯ten Topmodell.

Seit Vor짯stel짯lung der X6-Pro짯zes짯so짯ren im April die짯ses Jah짯res hat AMD eini짯ge Thub짯an-Vari짯an짯ten vor짯ge짯stellt, die alle짯samt die Pro짯dukt짯pa짯let짯te nach unten abrun짯den soll짯ten. Nun gibt es (end짯lich?) die Abl철짯sung des bis짯he짯ri짯gen Spit짯zen짯mo짯dells, wel짯ches nach 체ber sie짯ben Mona짯ten an vor짯ders짯ter Front in die zwei짯te Rei짯he zur체ck짯tritt. Wir haben im heu짯ti짯gen Review daher bei짯de Pro짯zes짯so짯ren gegen짯ein짯an짯der antre짯ten las짯sen und 체ber짯pr체ft, ob der 1090T nun zum alten Eisen geh철rt oder nicht.

Viel Ver짯gn체짯gen beim Lesen!