Geleakte Roadmap ist laut AMD eine F채lschung FX-Marke soll fortgef체hrt werden [Update]

Swe짯Clo짯ckers liegt die voll짯st채n짯di짯ge Pr채짯sen짯ta짯ti짯on vor, aus der auch die짯se Road짯map stammt. R체ck짯wir짯kend betrach짯tet scheint sich somit das Demen짯ti von James Pri짯or voll짯st채n짯dig auf das kol짯por짯tier짯te Ende der FX-Pro짯zes짯so짯ren bezo짯gen zu haben. Letzt짯lich bekr채f짯tigt AMD in dem offi짯zi짯el짯len State짯ment zu deren Zukunft nur, dass die Mar짯ke auch k체nf짯tig ver짯wen짯det wer짯den soll. Wof체r AMD dann das FX-Label ver짯wen짯den will, bleibt jedoch v철l짯lig offen. Eine expli짯zi짯te Aus짯sa짯ge zur gezeig짯ten Road짯map wird nicht gemacht, son짯dern ledig짯lich auf die aktu짯ell g체l짯ti짯ge offi짯zi짯el짯le Road짯map verwiesen.

Quel짯le: Swe짯Clo짯ckers

Urspr체ng짯li짯che Mel짯dung vom 9. Dezem짯ber 2013:

Ende Novem짯ber berich짯te짯ten wir 체ber eine in diver짯sen Foren kur짯sie짯ren짯de Road짯map, wel짯che angeb짯lich AMDs Pro짯dukt짯pl채짯ne bis ein짯schlie횩짯lich 2015 auf짯zei짯gen soll. F체r viel Wir짯bel sorg짯te vor allem, dass die짯se Pl채짯ne bis 2015 kei짯nen Nach짯fol짯ger f체r die aktu짯el짯len FX-Pro짯zes짯so짯ren mit 쏱iledriver-Modulen vor짯se짯hen. Gew철hn짯lich kom짯men짯tiert AMD der짯ar짯ti짯ge Ger체ch짯te nicht. Nach짯dem sich das Unter짯neh짯men uns gegen짯체ber auch nicht zum Abgang von John Gustaf짯son als Chef짯ar짯chi짯tekt der GPU-Spar짯te 채u횩ern woll짯te, hat짯ten wir uns eine ent짯spre짯chen짯de Anfra짯ge gespart, zumal der Kon짯zern bereit im August zu 채hn짯li짯chen Ger체ch짯ten kei짯nen Kom짯men짯tar abge짯ben woll짯te. Gegen짯체ber Gamers짯Ne짯xus hat der f체r APU- und CPU-Pro짯dukt-Rezen짯sio짯nen zust채n짯di짯ge AMD-Mana짯ger und fr체짯he짯re Autor von Rage3D, James Pri짯or, jetzt den짯noch die Echt짯heit jener Road짯map bestrit짯ten. Gegen짯체ber Ste짯ve Bur짯ke 채u횩er짯te sich Pri짯or dahin짯ge짯hend, dass er die짯se Folie nie zuvor gese짯hen habe und auch nicht wis짯se, woher sie stam짯me. Die FX-Pro짯zes짯so짯ren sei짯en nicht End of Life (EOL).

I셶e never seen that slide befo짯re, I don셳 know whe짯re that came from. It셲 not real. FX is not end-of-life. James Prior

Au횩er짯dem w체r짯den (철ffent짯li짯che) Road짯maps nur sel짯ten wei짯ter als ein Jahr in die Zukunft bli짯cken. Abschlie짯횩end ver짯wies Pri짯or auf die der짯zeit g체l짯ti짯ge offi짯zi짯el짯le Desk짯top-Road짯map, von der wir Mit짯te Novem짯ber berich짯te짯ten:

Dar짯체ber hin짯aus hat AMD den Kol짯le짯gen von Gamers짯Ne짯xus noch das nach짯fol짯gen짯de State짯ment zur Zukunft der FX-Pro짯zes짯so짯ren zukom짯men las짯sen. Dar짯in l채sst der klei짯ne짯re x86-Rie짯se wis짯sen, dass die AM3+-Plattform auch in abseh짯ba짯rer Zukunft wei짯ter짯hin mit FX-Pro짯zes짯so짯ren unter짯st체tzt wer짯de. Zuletzt sei짯en mit der FX-9000-Serie die bis짯her schnells짯ten Desk짯top-Pro짯zes짯so짯ren von AMD auf den Markt gekom짯men. Erstaun짯li짯cher짯wei짯se sol짯len 쏡esk짯top-PC-Enthu짯si짯as짯ten gar zu jenen Berei짯chen geh철짯ren, wo AMD Wachs짯tums짯chan짯cen sieht. Aller짯dings ver짯weist AMD in dem State짯ment nicht nur auf die eige짯ne 쐗orld-class pro짯ces짯sor design IP, son짯dern auch auf hete짯ro짯ge짯nes Rech짯nen. Die FX-Mar짯ke sol짯le fort짯ge짯f체hrt wer짯den. Wei짯te짯re Infor짯ma짯tio짯nen hier짯zu will das Unter짯neh짯men aller짯dings erst zu einem sp채짯te짯ren Zeit짯punkt ver철ffentlichen.

AMD will con짯ti짯nue to sup짯p짯ly AM3+ and AMD FX pro짯ces짯sors for the fore짯seeable future, as per AMD셲 offi짯ci짯al road짯map update at APU13 [abo짯ve]. Recent짯ly, AMD laun짯ched the FX-9000 series, AMD셲 fas짯test desk짯top pro짯ces짯sor to date. As AMD셲 busi짯ness con짯ti짯nues to evol짯ve, AMD will focus on the are짯as of growth inclu짯ding sup짯port for the desk짯top PC enthu짯si짯ast lever짯aging AMD셲 world-class pro짯ces짯sor design IP, inclu짯ding hete짯ro짯ge짯neous com짯pu짯te. AMDFX bran짯ded pro짯ducts will con짯ti짯nue to evol짯ve and we look for짯ward to sha짯ring tho짯se updates in the future.

Spe짯ku짯la짯ti짯on:
Der Hin짯weis auf hete짯ro짯ge짯nes Rech짯nen d체rf짯te ein Indi짯ka짯tor daf체r sein, dass unter dem FX-Label k체nf짯tig wahr짯schein짯lich kei짯ne rei짯nen CPUs mehr ver짯mark짯tet wer짯den sol짯len. Da sich AMD im Ser짯ver-Markt auf APUs kon짯zen짯trie짯ren will, ist anzu짯neh짯men, dass k체nf짯tig unter die짯sem Pro짯dukt짯na짯men APUs segeln wer짯den. In dem offi짯zi짯el짯len State짯ment wird schlie횩짯lich auch nur die wei짯te짯re Nut짯zung der Mar짯ke FX ange짯k체n짯digt. Urspr체ng짯lich wur짯de von AMD das jewei짯li짯ge Spit짯zen짯mo짯dell als FX ver짯mark짯tet. Ent짯spre짯chend k철nn짯ten ab 2015 jene APUs mit Excava짯tor-Modu짯len, die sich an Enthu짯si짯as짯ten rich짯ten, als FX bezeich짯net wer짯den. Bei den Kon짯kur짯renz짯pro짯duk짯ten von Intel ver짯f체짯gen schlie횩짯lich mitt짯ler짯wei짯le 99 % der ver짯kauf짯ten Pro짯zes짯so짯ren bereits 체ber eine inte짯grier짯te GPU.

F체r das Jahr 2014 sieht die offi짯zi짯el짯le Road짯map wei짯ter짯hin FX-Pro짯zes짯so짯ren mit 쏱iledriver-Modulen f체r den Sockel AM3+ vor. Hier k철nn짯te es even짯tu짯ell noch ein klei짯nes Update basie짯rend auf einem neu짯en Step짯ping des 쏰rochi-Dies geben, wel짯ches wei짯ter짯hin im 32-nm-SOI-Pro짯zess bei Glo짯bal짯Found짯ries in Dres짯den gefer짯tigt wird. Auf der Ser짯ver-Road짯map befin짯det sich mit 쏻ar짯saw zumin짯dest eine sol짯che 횥ber짯ar짯bei짯tung, die vor allem hin짯sicht짯lich der Per짯for짯mance pro Watt Ver짯bes짯se짯run짯gen brin짯gen soll. Even짯tu짯ell kann AMD mit die짯sem Step짯ping die TDP der FX-9000-Serie von den der짯zei짯ti짯gen 220 W absenken.

Wir dan짯ken dem Leser aus Stutt짯gart f체r den Hinweis!

Quel짯le: Gamers짯Ne짯xus