AMD A4-7300: Die Einsteiger-APU im Test

Artikel-Index:

Leistungsaufnahme und Energieeffizienz

Die Leis짯tungs짯auf짯nah짯me eines Sys짯tems ist in Zei짯ten ste짯tig stei짯gen짯der Ener짯gie짯prei짯se ein wich짯ti짯ger Fak짯tor bei der Anschaf짯fung von Hard짯ware. Wir mes짯sen die Leis짯tungs짯auf짯nah짯me des Sys짯tems aus der Steck짯do짯se inklu짯si짯ve aller Ver짯lus짯te durch das ver짯wen짯de짯te Netz짯teil und die Span짯nungs짯wand짯ler. Im Anschluss soll zudem auf die Ener짯gie짯ef짯fi짯zi짯enz ein짯ge짯gan짯gen werden.

Wie auch bei den Kaveri-APUs, die wir im Dia짯gramm ein짯heit짯lich in dunk짯le짯rem Rot mar짯kiert haben, l채sst sich der A4-7300 mit akti짯vem C6-Modus betrei짯ben. Es tre짯ten im Betrieb kei짯ne Pro짯gramm- oder Sys짯tem짯ab짯st체r짯ze auf, wie wir sie noch mit Tri짯ni짯ty-Able짯gern (im Dia짯gramm blau ein짯ge짯f채rbt) oder ande짯ren Rich짯land-Able짯gern (im Dia짯gramm gr체n ein짯ge짯f채rbt) regel짯m채짯횩ig hat짯ten. Ob der Grund daf체r das inzwi짯schen in der Ver짯si짯on F6 vor짯lie짯gen짯de BIOS/UEFI ist, k철n짯nen wir nicht mit Bestimmt짯heit sagen.
Das hat zur Fol짯ge, dass die Leis짯tungs짯auf짯nah짯me des A4-7300 im Leer짯lauf (Idle) mit 20 Watt erstaun짯lich nied짯rig aus짯f채llt. Bei der Video짯wie짯der짯ga짯be ist die APU genau짯so sparsam.

Wird der CPU-Teil der APU gefor짯dert, wie es Hand짯bra짯ke und der Cine짯bench tun, so steigt die Leis짯tungs짯auf짯nah짯me stark an. Der h철he짯re CPU-Takt gegen짯체ber der 채lte짯ren A6-5400K-APU macht sich auch in Zah짯len bemerkbar.
Im kom짯bi짯nier짯ten CPU-GPU-Test sehen wir, dass das aggres짯si짯ve Power짯ma짯nage짯ment der Kaveri-APUs auf den A4-7300 체ber짯tra짯gen wur짯de. Unter Last tak짯tet der CPU-Teil 쐍ur noch mit 3100 MHz. Zwi짯schen짯durch sehen wir kur짯ze Aus짯rei짯횩er nach oben und die Leis짯tungs짯auf짯nah짯me steigt auf 67 Watt. Die짯se sehen wir aber nur in ein짯zel짯nen Sekunden.

Das Power짯ma짯nage짯ment ist auch beim Test mit Batt짯le짯field 4 zu beob짯ach짯ten. Es zeigt sich, dass die APU auf dem Niveau der 45-Watt-APU A8-6500T agiert und damit auch den A6-5400K deut짯lich unterbietet.

Ver짯rech짯nen wir die Leis짯tungs짯wer짯te mit der Leis짯tungs짯auf짯nah짯me, so zeigt sich, dass der A4-7300 bei rei짯nen CPU-Anwen짯dun짯gen auf dem Niveau des A6-5400K rech짯net. Wegen des Power짯ma짯nage짯ments steigt die Effi짯zi짯enz bei Voll짯aus짯las짯tung von CPU und iGPU stark an.

Beim Spie짯len liegt die Effi짯zi짯enz auf dem Niveau der 45-Watt-APU A8-6500T und damit auf einem f체r APUs mit Piledri짯ver- und VLIW4-Archi짯tek짯tur sehr hohen Niveau. Die Kaveri-APUs sind hier aber noch ein짯mal ein St체ck besser.