AMD A4-7300: Die Einsteiger-APU im Test

Artikel-Index:

Benchmark PCMark 8

Future짯marks PCMark 8 ist die aktua짯li짯sier짯te Vari짯an짯te und zielt vor allem auf Micro짯softs aktu짯el짯les Betriebs짯sys짯tem Win짯dows 8 ab. Die Bench짯marks sind je nach Anwen짯dungs짯zweck abge짯grenzt Home, Crea짯ti짯ve und Work. Der Home- erwei짯tert den Work-Bench짯mark um die Mul짯ti짯me짯dia-Wie짯der짯ga짯be. Wir nut짯zen zudem die durch Open짯CL beschleu짯nig짯te Vari짯an짯te des Bench짯marks, sodass der Bench짯mark auch ver짯st채rkt die inte짯grier짯te GPU nutzt.

Im Home-Bench짯mark kann der klei짯ne A4-7300 sogar die (nach der Modell짯be짯zeich짯nung) gr철짯횩e짯ren Model짯le A6-5400K und A8-6500T 체bertrumpfen.

Beim Work-Bench짯mark ist vor allem die CPU-Leis짯tung gefor짯dert, sodass sich der A4-7300 dank h철he짯rem CPU-Takt gut posi짯tio짯nie짯ren kann. Zwi짯schen dem A6-5400K und dem A4-7300 lie짯gen jeweils 200 MHz f체r den Basis- und Tur짯bo-Takt, oder rela짯tiv gese짯hen 5 %. Unter Last scheint die neue짯re APU den Tur짯bo durch짯ge짯hen짯der nut짯zen zu k철n짯nen, betr채gt die Dif짯fe짯renz zwi짯schen bei짯den doch knapp 6 %.