Opteron A1100: AMD gibt Marktstart des Server-SoC 쏶eattle mit acht 64-Bit-ARM-Kernen bekannt

Nach짯dem bis짯her nur Ent짯wick짯ler짯kits bestellt wer짯den konn짯ten, stellt AMD nach eini짯gen Ver짯z철짯ge짯run짯gen heu짯te offi짯zi짯ell den ers짯ten ARM-Opte짯ron vor. Wich짯tigs짯te Auf짯ga짯be der seri짯en짯rei짯fen Opte짯ron-A1100-Serie ist es, die Ent짯wick짯lung des noch ver짯gleichs짯wei짯se jun짯gen 횜ko짯sys짯tems f체r Ser짯ver-Pro짯zes짯so짯ren mit 64-Bit-ARM-Ker짯nen vor짯an짯zu짯brin짯gen. Nun짯mehr k철n짯nen inter짯es짯sier짯te Kun짯den inten짯si짯ve Tests im All짯tags짯ein짯satz fah짯ren, was nicht nur die Akzep짯tanz f체r ARM-basier짯te Pro짯zes짯so짯ren in den Rechen짯zen짯tren ver짯bes짯sern soll, son짯dern zugleich bei der Defi짯ni짯ti짯on der k체nf짯ti짯gen Wei짯ter짯ent짯wick짯lung auf Basis des End짯kun짯den-Feed짯backs hilft. Ent짯spre짯chend sieht sich AMD aktu짯ell nicht in Kon짯kur짯renz mit ande짯ren Anbie짯tern von Ser짯ver-Pro짯zes짯so짯ren mit ARM-Ker짯nen. Inno짯va짯tio짯nen ver짯spricht man sich in ers짯ter Linie von den ver짯bes짯ser짯ten M철g짯lich짯kei짯ten, Soft짯ware und Hard짯ware auf짯ein짯an짯der abstim짯men zu k철nnen.

Laut AMD hat die Aus짯lie짯fe짯rung der Opte짯ron-A1100-Serie bereits begon짯nen. Im Lau짯fe des ers짯ten Halb짯jah짯res ist mit den Ank체n짯di짯gun짯gen ent짯spre짯chen짯der Sys짯te짯me durch unter짯schied짯li짯che Part짯ner zu rech짯nen. Neben dem Ent짯wick짯ler짯kit 96 Boards Enter짯pri짯se der Lin짯a짯ro-Orga짯ni짯sa짯ti짯on wer짯den ins짯be짯son짯de짯re L철sun짯gen f체r Soft짯ware-defi짯ned Net짯wor짯king (z. B. Sof짯tI짯ron) und Soft짯ware-defi짯ned Sto짯rage (z. B. bea짯con짯works) auf den Markt kom짯men. Die noch nicht fina짯len Prei짯se sol짯len unter짯halb von 150 US-Dol짯lar f체r das Spit짯zen짯mo짯dell Opte짯ron A1170 lie짯gen. Zum Start besteht das Ange짯bot aus zwei Model짯len mit acht und einem mit vier ARM짯Cor짯tex-A57-Ker짯nen. 횥ber die wei짯te짯ren tech짯ni짯schen Merk짯ma짯le des 쏶eattle-SoC hat짯ten wir bereits in der Ver짯gan짯gen짯heit aus짯f체hr짯lich berich짯tet. Infor짯ma짯tio짯nen zur m철g짯li짯chen Spei짯cher짯be짯st체짯ckung fin짯den sich am Ende der News in der Foliensammlung.

Unklar ist noch, wie genau die Road짯map f체r k체nf짯ti짯ge ARM-Opte짯rons aus짯sieht. AMD gibt sich hier sehr zuge짯kn철pft. Von der einst짯mals f체r 2015 ange짯k체n짯dig짯ten Ver짯si짯on mit 16 ARM-Cor짯tex-A57-Ker짯nen ist aktu짯ell kei짯ne Rede mehr und die Eigen짯ent짯wick짯lung K12 auf Basis der ARM짯v8-Archi짯tek짯tur wur짯de zuletzt nach hin짯ten gescho짯ben. AMD will ganz offen짯bar zun채chst abwar짯ten, wie sich 횜ko짯sys짯tem, Akzep짯tanz und Markt entwickeln.

Quel짯le: AMD