AMD A10-6800K und A10-6700 im Test ‚ÄĒ neue APUs, alter Kern

Artikel-Index:

Anwendung ‚ÄĒ Handbrake

Die freie Soft¬≠ware Hand¬≠bra¬≠ke erm√∂g¬≠licht das ein¬≠fa¬≠che Trans¬≠co¬≠die¬≠ren von Vide¬≠os in ver¬≠schie¬≠de¬≠ne For¬≠ma¬≠te. Wir ver¬≠wen¬≠den dazu das kos¬≠ten¬≠lo¬≠se Video Big Buck Bun¬≠ny und wan¬≠deln es im Sin¬≠gle-Pass-Ver¬≠fah¬≠ren in ein H.264-Format um. Das nach¬≠fol¬≠gen¬≠de Dia¬≠gramm stellt dar, wie¬≠vie¬≠le Bil¬≠der in der Sekun¬≠de von den jewei¬≠li¬≠gen Pro¬≠zes¬≠so¬≠ren berech¬≠net wer¬≠den k√∂n¬≠nen. Eine Open¬≠CL-Beschleu¬≠ni¬≠gung fin¬≠det hier¬≠bei nicht statt!

Der A10-6700 ist in die¬≠sem Test auf Augen¬≠h√∂¬≠he mit dem A10-5800K, obwohl er ein gutes St√ľck weni¬≠ger Ener¬≠gie ver¬≠braucht. Der A10-6800K ist noch ein¬≠mal um gan¬≠ze 8 % schneller.