AMD A8-7600 - Wie gut schlägt sich Kaveri?

Artikel-Index:
Titelbild_AMD_A8-7600

Bereits im Januar hat AMD die neueste Generation seiner A-Serie-APUs vorgestellt. Unter dem Codenamen Kaveri entwickelt, bringen die Modelle mehrere Neuerungen mit sich. Neben der aktuellen Steamroller-CPU-Architektur als dritte Ausbaustufe der Bulldozer-Architektur mit ihrer Modulbauweise führt AMD die Graphics-Core-Next-Architektur für den GPU-Part der APU ins Rennen. Das große Ziel ist, die Energieeffizienz zu erhöhen. Das kann auf zwei Wegen erreicht werden: Die Leistung wird bei gleicher Leistungsaufnahme erhöht oder bei gleicher Leistung wird die Leistungsaufnahme gesenkt. Das sind ehrgeizige Ziele, konnte AMD mit den letzten Richland-APUs zwar einen Leistungsvorsprung, aber keine wirkliche Innovation präsentieren.

Für den heutigen Test haben wir von AMD das bekannte Testsystem mit der A8-7600-APU als Engineering Sample erhalten. Sicherlich ist das nicht das Topmodell (und noch nicht erhältlich), jedoch sind wir gespannt, ob AMD die Versprechen halten kann. Wir vergleichen die APU mit älteren CPU-Generationen samt GCN-Grafikkarte sowie mit den vorangegangenen APU-Generationen auf Bulldozer-Basis. Die technische Seite wurde bereits ausgiebig zum Launch behandelt, sodass wir euch an dieser Stelle unseren Artikel zum Launch ans Herz legen. Wir wünschen euch viel Spaß auf den folgenden Seiten.

Wir möchten uns bei AMD für die Bereitstellung der Samples bedanken.

» Das Testpaket/Unser Testsystem