AMD FX-8320E: 8 Threads mit 95 W TDP zum Zweiten

Artikel-Index:

AMD FX-8320E ‚ÄĒ √úberblick

Der AMD FX-8320E geh√∂rt zu den letz¬≠ten ver¬≠√∂f¬≠fent¬≠lich¬≠ten Model¬≠len der FX-Serie. Die auf der ers¬≠ten Aus¬≠bau¬≠stu¬≠fe der urspr√ľng¬≠li¬≠chen Bull¬≠do¬≠zer-Archi¬≠tek¬≠tur basie¬≠ren¬≠de CPU kommt mit vier akti¬≠ven Modu¬≠len daher, sprich acht akti¬≠ven Threads. Das CMT-Kon¬≠zept ist daf√ľr bekannt, vor allem f√ľr den Ser¬≠ver-Bereich ent¬≠wi¬≠ckelt wor¬≠den zu sein und damit nicht immer die Anfor¬≠de¬≠run¬≠gen der Con¬≠su¬≠mer anzu¬≠spre¬≠chen. Das hei√üt, vie¬≠le Anwen¬≠dun¬≠gen pro¬≠fi¬≠tie¬≠ren gar nicht vom umfang¬≠rei¬≠chen Fea¬≠ture¬≠set, das AMD bietet.

Hohe Takt¬≠ra¬≠ten k√∂n¬≠nen mit den FX-CPUs erreicht wer¬≠den, man beden¬≠ke nur die 220-Watt-CPU FX-9590 oder den Over¬≠clo¬≠cking-Welt¬≠re¬≠kord in Gestalt von 8794 MHz mit einem FX-8350. Wie man aber schon am FX-9590 sehen kann, ben√∂¬≠ti¬≠gen die FX f√ľr der¬≠ar¬≠ti¬≠ge H√∂chst¬≠leis¬≠tun¬≠gen sehr viel Ener¬≠gie, die selbst¬≠ver¬≠st√§nd¬≠lich zum Gro√ü¬≠teil in Abw√§r¬≠me umge¬≠setzt wird. Die¬≠ser Ener¬≠gie¬≠hun¬≠ger sorg¬≠te in der Ver¬≠gan¬≠gen¬≠heit f√ľr meh¬≠re¬≠re Probleme:

  • Nicht alle Main¬≠boards sind f√ľr die gro¬≠√üen FX-CPUs mit 125 Watt Abw√§r¬≠me (Ther¬≠mal Design Power, kurz TDP) frei¬≠ge¬≠ge¬≠ben oder nur mit Ein¬≠schr√§n¬≠kun¬≠gen. Hier¬≠un¬≠ter f√§llt zum Bei¬≠spiel die expli¬≠zi¬≠te Vor¬≠ga¬≠be zur Ver¬≠wen¬≠dung eines Top-Blow-K√ľh¬≠lers. Der Grund ist ein¬≠fach: W√§h¬≠rend heu¬≠ti¬≠ge Towerk√ľh¬≠ler mit der Abw√§r¬≠me der CPU selbst meist leich¬≠tes Spiel haben, erhit¬≠zen sich die n√∂ti¬≠gen Span¬≠nungs¬≠wand¬≠ler stark.
  • Mit dem vor¬≠he¬≠ri¬≠gen Fakt kommt man zum n√§chs¬≠ten wich¬≠ti¬≠gen Punkt, den Kos¬≠ten. Vie¬≠le wol¬≠len f√ľr ein Main¬≠board kei¬≠ne Unsum¬≠men aus¬≠ge¬≠ben. F√ľr die Her¬≠stel¬≠ler ist das auch ein Pro¬≠blem. Hoch¬≠wer¬≠ti¬≠ge Span¬≠nungs¬≠wand¬≠ler kos¬≠ten jedoch wie so vie¬≠le Kom¬≠po¬≠nen¬≠ten Geld. Zudem sind Schutz¬≠me¬≠cha¬≠nis¬≠men eben¬≠so immer mit einem Auf¬≠preis ver¬≠bun¬≠den. Wird die Belas¬≠tung der Span¬≠nungs¬≠wand¬≠ler (ob nun rein von der Aus¬≠las¬≠tung her oder in Bezug auf die Betriebs¬≠tem¬≠pe¬≠ra¬≠tur) zu hoch, soll¬≠te ein gutes Main¬≠board auto¬≠ma¬≠tisch her¬≠un¬≠ter¬≠re¬≠geln, um sich selbst und die ver¬≠bun¬≠de¬≠nen Kom¬≠po¬≠nen¬≠ten zu sch√ľt¬≠zen. Dass das nicht immer der Fall ist, kann man in vie¬≠len Foren nach¬≠le¬≠sen. Eine all¬≠ge¬≠mei¬≠ne Aus¬≠sa¬≠ge, inwie¬≠weit die Her¬≠stel¬≠ler Vor¬≠sichts¬≠ma√ü¬≠nah¬≠men getrof¬≠fen haben, l√§sst sich nur schwer treffen.

Als Kon¬≠se¬≠quenz blei¬≠ben nur zwei M√∂g¬≠lich¬≠kei¬≠ten f√ľr die Her¬≠stel¬≠ler √ľbrig. Einer¬≠seits k√∂n¬≠nen die Main¬≠board¬≠her¬≠stel¬≠ler √ľber BIOS-/UE¬≠FI-Anpas¬≠sun¬≠gen das Takt¬≠ver¬≠hal¬≠ten beein¬≠flus¬≠sen oder aber AMD bie¬≠tet sei¬≠ner¬≠seits CPUs an, die schlicht¬≠weg weni¬≠ger elek¬≠tri¬≠sche Leis¬≠tung auf¬≠neh¬≠men. Die E‚ÄĎModelle FX-8320E und FX-8370E d√ľrf¬≠ten die¬≠se Reak¬≠ti¬≠on AMDs repr√§¬≠sen¬≠tie¬≠ren. Anhand der tech¬≠ni¬≠schen Daten erkennt man, dass der Nut¬≠zer mit nied¬≠ri¬≠ge¬≠ren Takt¬≠ra¬≠ten vor¬≠lieb¬≠neh¬≠men muss.

Pro­zes­sor FX-8150 FX-8320 FX-8320E FX-8350 FX-8370 FX-8370E FX-9370 FX-9590
Sockel AM3+ AM3+ AM3+ AM3+ AM3+ AM3+ AM3+ AM3+
Code­na­me Zam­be­zi Vis­he­ra Vis­he­ra Vis­he­ra Vis­he­ra Vis­he­ra Vis­he­ra Vis­he­ra
Archi­tek­tur Bull­do­zer Piledri­ver Piledri­ver Piledri­ver Piledri­ver Piledri­ver Piledri­ver Piledri­ver
Basistakt 3.600 MHz 3.500 MHz 3.200 MHz 4.000 MHz 4.000 MHz 3.300 MHz 4.400 MHz 4.700 MHz
Tur­bo-Takt 4.200 MHz 4.000 MHz 4.000 MHz 4.200 MHz 4.300 MHz 4.300 MHz 4.700 MHz 5.000 MHz
TDP-Klas­se 125 W 125 W 95 W 125 W 125 W 95 W 220 W 220 W
Preis* (184 ‚ā¨)** 131 ‚ā¨ 131 ‚ā¨ 150 ‚ā¨ 195 ‚ā¨ 167 ‚ā¨ 190 ‚ā¨/269 ‚ā¨ 296 ‚ā¨

*Stand: 25.02.2015; gerings¬≠ter Preis im Preis¬≠ver¬≠gleich; nur Boxed-Ver¬≠sio¬≠nen mit K√ľh¬≠ler; FX-9370 mit und ohne Kom¬≠pakt¬≠was¬≠ser¬≠k√ľh¬≠lung als Boxed-Ver¬≠si¬≠on erh√§ltlich
**Stand: 04.02.2015

Das ther­ma­le Bud­get, 95 Watt im Fal­le des FX-8320E, ist begrenzt. Sehen wir uns also zunächst an, in wel­chen Last­sze­na­ri­en wir wel­che Takt­fre­quen­zen vor­lie­gen haben und wir ernst­haft mit der Tur­bo-CORE-Tech­no­lo­gie rech­nen können.

Im Leer¬≠lauf tak¬≠tet die CPU unter Nut¬≠zung der Strom¬≠spar¬≠fea¬≠tures mit 1400 MHz, also genau¬≠so hoch wie ande¬≠re Vis¬≠he¬≠ra-Able¬≠ger. Der HT-Link f√§llt in Kom¬≠bi¬≠na¬≠ti¬≠on mit dem ver¬≠wen¬≠de¬≠ten MSI 970 Gam¬≠ing etwas schw√§¬≠cher aus als mit dem zuletzt ver¬≠wen¬≠de¬≠ten ASUS Cross¬≠hair V Formula‚ÄĎZ. Die AMD-970-North¬≠bridge unter¬≠st√ľtzt gegen¬≠√ľber den h√∂her¬≠wer¬≠ti¬≠gen L√∂sun¬≠gen AMD 990X und 990FX nur 2400 anstatt 2600 MHz.

Unter Voll¬≠last sehen wir einen CPU-Takt von 3200 MHz bei einer Span¬≠nung von 1,24 V. Die¬≠ser Wert ist auch Main¬≠board-abh√§n¬≠gig. Im letz¬≠ten CPU-Test, dem des FX-8370E in Kom¬≠bi¬≠na¬≠ti¬≠on mit einem ASUS Cross¬≠hair V Formula‚ÄĎZ, zeig¬≠te das Tool eine nied¬≠ri¬≠ge¬≠re Span¬≠nung von 1,15 V in die¬≠sem Sze¬≠na¬≠rio, bei 100 MHz mehr Takt wohl¬≠ge¬≠merkt. Das heu¬≠te ver¬≠wen¬≠de¬≠te MSI 970 Gam¬≠ing legt bei bei¬≠den FX-83x0E die besag¬≠ten 1,24 V an.

Wird die CPU nicht voll¬≠st√§n¬≠dig aus¬≠ge¬≠las¬≠tet, sehen wir einen Tur¬≠bo¬≠takt von 3500 MHz, die CPU-Span¬≠nung steigt auf unge¬≠f√§hr 1,38 V.

Um den maxi­ma­len Tur­bo­takt zu errei­chen, darf nur ein Kern stark aus­ge­las­tet wer­den. Wir sehen die von AMD ange­ge­be­nen 4000 MHz bei einer Span­nung von 1,42 V. Die­se Beob­ach­tung deckt sich mit bekann­ten Ergebnissen.