Gigabyte X570 Aorus Master

Artikel-Index:

Lüftersteuerung

Kom­men wir zur Lüf­ter­steue­rung des Giga­byte-Main­boards. Wie heut­zu­ta­ge üblich, ste­hen sowohl ent­spre­chen­de Optio­nen im BIOS zur Ver­fü­gung als auch der Weg über zusätz­li­che Soft­ware. Schau­en wir uns zuerst die Mög­lich­kei­ten im BIOS an.

Gigabyte X570 Aorus Master: Lüftersteuerung

So sieht sie aus, die auf den Namen Smart Fan 5 getauf­te Steue­rung im BIOS. Der Bild­schirm ist dabei in meh­re­re Berei­che mit unter­schied­li­chen Ein­fluss­mög­lich­kei­ten auf­ge­teilt. Auf der lin­ken Sei­te ist die aktu­el­le Lüf­t­er­kur­ve des oben aus­ge­wähl­ten Anschlus­ses zu sehen (CPU_FAN ist vor­ausge­wählt), unten links ste­hen Stan­dard­wer­te zur Aus­wahl, auf der rech­ten Sei­te kön­nen Ein­stel­lun­gen zu War­nun­gen vor­ge­nom­men wer­den und zuletzt erfolgt rechts unten die Anzei­ge aku­el­ler Tem­pe­ra­tu­ren.

Gigabyte X570 Aorus Master: Lüftersteuerung Gigabyte X570 Aorus Master: Lüftersteuerung

Der geneig­te User kann einer­seits den zu steu­ern­den Anschluss ein­zeln aus­wäh­len als auch bei Ein­stel­lung einer indi­vi­du­el­len Lüf­t­er­kur­ve ent­schei­den, für wel­che Anschlüs­se die­se gleich­zei­tig über­nom­men wer­den soll.

Gigabyte X570 Aorus Master: Lüftersteuerung

Mit Aus­nah­me des Chip­satz­lüf­ters las­sen sich drei vor­ge­fer­tig­te Pre­sets ein­stel­len: Nor­mal (Vor­ga­be), Silent und Full Speed. Wem die Vor­ga­ben nicht genü­gen, der kann auf Manu­al stel­len und eine indi­vi­du­el­le Lüf­t­er­kur­ve ein­stel­len.

Gigabyte X570 Aorus Master: Lüftersteuerung Gigabyte X570 Aorus Master: Lüftersteuerung

Wer möch­te, der kann die Anschluss­art des ver­wen­de­ten Lüf­ters fest ein­stel­len — die AUTO-Ein­stel­lung hat bei uns jedoch feh­ler­frei funk­tio­niert. Außer­dem kann CPU_FAN Stop akti­viert wer­den, was den Lüf­ter unter­halb bestimm­ter Tem­pe­ra­tu­ren kom­plett anhält. Dies ist auch über eine indi­vi­du­el­le Lüf­t­er­kur­ve mög­lich.

Gigabyte X570 Aorus Master: Lüftersteuerung Gigabyte X570 Aorus Master: Lüftersteuerung

Für vor­ge­fer­tig­te Tem­pe­ra­tur­quel­len (auch die der bei­den Anschlüs­se für exter­ne Tem­pe­ra­tur­sen­so­ren) las­sen sich Schwell­wer­te fest­le­gen, bei des­sen Über­schrei­tung das Main­board warnt.

Gigabyte X570 Aorus Master: Lüftersteuerung

Einen Son­der­fall stellt der Chip­satz­lüf­ter PCH_FAN dar. Die­ser kann im Rah­men drei­er vor­ge­fer­tig­ter Pre­sets gesteu­ert wer­den, wobei Balan­ce die Stan­dard­ein­stel­lung bedeu­tet. Dane­ben ste­hen Silent und Per­for­mance zur Aus­wahl. Silent kön­nen wir an die­ser Stel­le nicht emp­feh­len. Einer­seits besteht kein Bedarf dafür, da der Lüf­ter auch mit sei­ner Stan­dard­ein­stel­lung sehr ruhig agiert, ande­rer­seits dürf­te das Silent-Pre­set aber dazu füh­ren, dass der Chip­satz zu heiß wird. Auf Sei­te 24 des Reviews gehen wir noch ein­mal genau­er auf die Tem­pe­ra­tur­cha­rak­te­ris­tik des Chip­sat­zes ein, jedoch soviel vor­weg: Wir konn­ten unter län­ge­rer 3D-Last (ca. eine Stun­de) Tem­pe­ra­tu­ren von knapp über 80 Grad fest­stel­len, was mit Silent-Pre­set wohl noch­mals gestei­gert wer­den wür­de. Das ist in unse­ren Augen zuviel des Guten.

Gigabyte X570 Aorus Master: Lüftersteuerung Gigabyte X570 Aorus Master: Lüftersteuerung

Wer die Steue­rung im Win­dows vor­neh­men möch­te, der muss die Soft­ware SIVSys­tem Infor­ma­ti­on View­er — instal­lie­ren. Beim ers­ten Start wer­den zuerst die Lüf­ter kali­briert, danach ist die Steue­rung mög­lich.

Gigabyte X570 Aorus Master: Lüftersteuerung Gigabyte X570 Aorus Master: Lüftersteuerung

Auch hier kön­nen vor­ge­fer­tig­te Pro­fi­le gewählt wer­den, wobei die Bezeich­nung leicht vom BIOS abweicht.

Gigabyte X570 Aorus Master: Lüftersteuerung Gigabyte X570 Aorus Master: Lüftersteuerung Gigabyte X570 Aorus Master: Lüftersteuerung

Mit gra­fi­scher Ober­flä­che lässt sich im Smart Fan 5 Advan­ced eben­falls eine indi­vi­du­el­le Lüf­t­er­kur­ve erstel­len. Eben­so ist die Auto-Stop-Funk­ti­on wähl­bar, sodass kaum Wün­sche übrig blei­ben. Eins ist im Win­dows aber nicht mög­lich: Die Steue­rung des Chip­satz­lüf­ters. Die­ser kann aus­schließ­lich über das BIOS ein­ge­stellt wer­den.

Alles in allem bie­tet Giga­byte eine gelun­ge­ne Lüf­ter­steue­rung. Wehr­muts­trop­fen ist die nicht funk­tio­nie­ren­de Rege­lung eines 3‑Pin-Lüf­ters am CPU_­FAN-Anschluss, die leicht abwei­chen­de Bezeich­nung der Pro­fi­le in BIOS und der Soft­ware sowie die nicht ein­heit­li­che Mög­lich­keit zur Steue­rung des Chip­satz­lüf­ters. Wir jam­mern hier aber zuge­ge­be­ner­ma­ßen auf hohem Niveau.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du dich damit einverstanden.

Schließen