AMD FX Codename 쏝ulldozer

Artikel-Index:

Fazit

Titelbild zum AMD FX - Codename Bulldozer

Der ers짯te Per짯for짯mance-횥ber짯blick 체ber AMDs brand짯neue Pro짯zes짯sor-Archi짯tek짯tur liegt hin짯ter uns. Und was f체r einer! Mit eini짯gen die짯ser Ergeb짯nis짯se h채t짯ten wir nicht gerech짯net. Denn ganz ehr짯lich: Bei einem solch lang ent짯wi짯ckel짯ten Design w체r짯den die meis짯ten erwar짯ten, dass das neue St체ck Sili짯zi짯um sei짯nen Vor짯g채n짯ger deut짯lich in die Schran짯ken ver짯weist. Doch wie wir sehen konn짯ten, ist dies in vie짯len Bench짯marks nicht der Fall. Im Gegen짯teil: In eini짯gen Bench짯marks hat das neue Spit짯zen짯mo짯dell Pro짯ble짯me, klei짯ne짯re Deneb-Pro짯zes짯so짯ren vom Schla짯ge eines Phe짯nom II X3 in Schach zu hal짯ten. Wer h채t짯te das gedacht! Ver짯ant짯wort짯lich daf체r d체rf짯te zu einem Gro횩짯teil die Archi짯tek짯tur an sich sein, da sie laut Aus짯sa짯gen von AMD auf m철g짯lichst gute Per짯for짯mance in Anwen짯dun짯gen der 쐍채chs짯ten Gene짯ra짯ti짯on ent짯wi짯ckelt wurde.

Nichts des짯to trotz gibt es auch Grund f체r Opti짯mis짯mus. Denn wenn die neu짯en FX-Pro짯zes짯so짯ren mit Soft짯ware bedacht wer짯den, die ihnen liegt, dann zie짯hen Sie mit짯un짯ter Krei짯se um die Kon짯kur짯renz. Sol짯che Bei짯spie짯le sind der AES-Test im AIDA64 sowie Win짯RAR hier schl채gt Bull짯do짯zer alles deut짯lich, auch aus dem Hau짯se Intel. Doch schaut man sich die Anzahl der Para짯de짯dis짯zi짯pli짯nen an, so wird klar, dass die neu짯en Pro짯zes짯so짯ren mehr denn je auf Soft짯ware ange짯wie짯sen sind, die Vor짯tei짯le aus dem Design zie짯hen. Da wir uns erst am Anfang des Lebens짯zy짯klus짯ses der neu짯en Archi짯tek짯tur befin짯den ist zu hof짯fen, dass zuk체nf짯ti짯ge Soft짯ware mehr Vor짯tei짯le zie짯hen kann und die Anzahl der Tests, in denen FX Krei짯se um die Kon짯kur짯renz zieht, gr철짯횩er wird.

AMDs neue FX-Pro짯zes짯so짯ren sind alles ande짯re als schlecht. Jedoch haben sie auf짯grund ihrer Per짯for짯mance-Cha짯rak짯te짯ris짯tik einen schwe짯ren Stand. Die짯sen zu ver짯bes짯sern ist in den kom짯men짯den Mona짯ten und Jah짯ren die Auf짯ga짯be von AMD und den Soft짯ware-Ent짯wick짯lern. Es ist unum짯strit짯ten, dass die FX-Pro짯zes짯so짯ren Poten짯zi짯al in sich schlum짯mern haben. Ob die짯ses aber jemals kon짯stant abge짯ru짯fen wer짯den kann, wird sich erst in eini짯gen Mona짯ten, wenn nicht gar Jah짯ren zei짯gen. Zum jet짯zi짯gen Zeit짯punkt soll짯te daher gut 체ber짯legt wer짯den, ob der Ein짯satz eines FX-Pro짯zes짯sors sinn짯voll ist oder nicht.

Auf짯grund des knap짯pen Test짯zeit짯raums von nur f체nf Tagen konn짯ten wir bei wei짯tem nicht alle Aspek짯te der neu짯en Pro짯zes짯sor짯ge짯ne짯ra짯ti짯on beleuch짯ten. Din짯ge wie die Per짯for짯mance-Ska짯lie짯rung mit dem Spei짯cher짯takt, aus짯f체hr짯li짯che Platt짯form짯kon짯fi짯gu짯ra짯tio짯nen in punc짯to Over짯clo짯cking und auch der Span짯nungs짯ab짯sen짯kung, die Per짯for짯mance auf einer AM3-Haupt짯pla짯ti짯ne sowie ein Blick auf die Per짯for짯mance in aktu짯el짯le짯ren Anwen짯dun짯gen waren zwar geplant, in der K체r짯ze der Zeit aber nicht rea짯li짯sier짯bar. Daher wer짯den wir uns in den n채chs짯ten Tagen inten짯siv mit den offe짯nen Punk짯ten befas짯sen und uns mit einem ent짯spre짯chen짯den Arti짯kel zur체ck짯mel짯den. Es bleibt also wei짯ter짯hin spannend.

Das fan짯den wir gut 윒

  • sehr gute Per짯for짯mance in 쏶pe짯zi짯al짯an짯wen짯dun짯gen
  • ordent짯li짯che 횥bertaktbarkeit

Das fan짯den wir nicht so gut 윒

  • durch짯schnitt짯li짯che Leis짯tung bei Standardanwendungen
  • ver짯h채lt짯nis짯m채짯횩ig hohe Leistungsaufnahme

쫤ei짯te짯re Arti짯kel
쫉ie짯sen Arti짯kel im Forum diskutieren