AMD FX Codename 쏝ulldozer

Artikel-Index:

XMPEG, Avidemux, H.264

Wenn es um Video-Enco짯ding bzw. 멏eco짯ding geht, so gibt es unz채h짯li짯ge Varia짯tio짯nen und Aus짯ge짯stal짯tun짯gen von Soft짯ware. Vie짯le Pro짯gram짯me und noch mehr Codecs las짯sen dem Endu짯ser die Qual der Wahl. Dabei ist die Nut짯zung der Res짯sour짯cen genau짯so viel짯f채l짯tig wie die Soft짯ware selbst: Eini짯ge Pro짯gram짯me bzw. Codecs k철n짯nen maxi짯mal einen Pro짯zes짯sor짯kern anspre짯chen, ande짯re wie짯der짯um neh짯men alles, was sie an Leis짯tung bekom짯men k철n짯nen schwer, dabei einen Quer짯schnitt abzubilden.

Wir haben mit der Wahl von XMPEG in Ver짯bin짯dung mit dem XviD-Codec sowie Avi짯de짯mux in Ver짯bin짯dung mit dem H.264-Codec ver짯sucht, die짯sen Quer짯schnitt abzu짯bil짯den. W채h짯rend XMPEG mit dem aktu짯el짯len XviD-Codec kaum mehr als einen Pro짯zes짯sor짯kern bean짯sprucht, nutzt Avi짯de짯mux dank H.264-Codec jede zur Ver짯f체짯gung ste짯hen짯de Res짯sour짯ce. In bei짯den F채l짯len wan짯deln wir je ein Refe짯renz-Video um und mes짯sen dabei die ben철짯tig짯te Zeit.

XMPEG

XMPEG + XviD

Anders als bei Win짯RAR hat Bull짯do짯zer in unse짯rem XMPEG-Test M체he, sich der Kon짯kur짯renz aus eige짯nem Hau짯se zu erweh짯ren. Doch die Ergeb짯nis짯se in die짯sem Test zei짯gen gene짯rell, wel짯che Schwie짯rig짯kei짯ten CPU-Archi짯tek짯tu짯ren bzw. Designs haben k철n짯nen. Denn der Spit짯zen짯wert wird von einem 3,7 GHz schnel짯len Vier짯kern-Pro짯zes짯sor auf짯ge짯stellt, der aber eigent짯lich in jeg짯li짯cher Hin짯sicht (Takt, Kern짯an짯zahl, Per짯for짯mance pro Takt) sei짯nen Meis짯ter fin짯det, jedoch offen짯sicht짯lich den bes짯ten Kom짯pro짯miss aus allen Punk짯ten dar짯stellt. Erg채n짯zend muss bei die짯sem Test erw채hnt wer짯den, dass Intels Gulftown-Pro짯zes짯sor mit짯tels des Task짯ma짯na짯gers auf drei Ker짯ne zuz체g짯lich deren Hyper짯th짯re짯a짯ding-Erwei짯te짯run짯gen ein짯ge짯grenzt wer짯den muss짯te. Bei Ver짯wen짯dung von mehr Res짯sour짯cen quit짯tier짯te die XMPEG-Soft짯ware den Dienst.

Avidemux

Avidemux + H.264

Im Avi짯de짯mux-Test kann sich der FX-8150 um eini짯ge Sekun짯den von sei짯nem Vor짯g채n짯ger abset짯zen. Intels 975 XE wird 채hn짯lich gut im Griff gehal짯ten, selbst ein 2600K ohne Tur짯bo-Modus wird knapp 체ber짯fl체짯gelt. Z체n짯det die짯ser den Tur짯bo, so ist er knapp in Front vom Gulftown-Kraft짯protz mit 12 Threads ganz zu schweigen.

Da das Enco짯die짯ren eines Vide짯os einen Aspekt dar짯stellt, das Abspie짯len eines Vide짯os hin짯ge짯gen einen v철l짯lig ande짯ren, spie짯len wir ein vor짯ge짯fer짯tig짯tes, mit H.264-Codec erstell짯tes Video im Win짯dows Media Play짯er ab und mes짯sen mit짯tels der Win짯dows Leis짯tungs짯an짯zei짯ge die auf짯tre짯ten짯de Prozessorlast.

Perfmon

CPU-Last Wiedergabe H.264-Video

Alle Ergeb짯nis짯se lie짯gen unter einem Pro짯zent, die L철sun짯gen mit vie짯len Ker짯nen bzw. Threads lie짯gen ten짯den짯zi짯ell jedoch in Front.