AMD FX Codename 쏝ulldozer

Artikel-Index:

POV-Ray, Cinebench

Auch der Punkt Ren짯de짯ring darf in unse짯rem Par짯cours nicht feh짯len. F체r die짯sen Bereich nut짯zen wir 2 Pro짯gram짯me, die unter짯schied짯li짯che Anwen짯dungs짯ge짯bie짯te haben.

Auf der einen Sei짯te kommt POV-Ray zum Ein짯satz. Dabei han짯delt es sich um ein Ray짯tra짯cer-Pro짯gramm, wel짯ches im Bench짯mark-Modus eine vor짯ge짯fer짯tig짯te 3D-Sze짯ne berech짯net. Gemes짯sen wird die daf체r ben철짯tig짯te Zeit.

POV-Ray

POV-Ray

FX-8150 vor 2600K wenn auch knapp. Nur dem 990X muss sich das Bull짯do짯zer-Top짯mo짯dell geschla짯gen geben.

Auf der ande짯ren Sei짯te nut짯zen wir das bekann짯te Ren짯der짯pro짯gramm Cine짯bench in den Ver짯sio짯nen R10 und R11. Cine짯bench basiert auf der Cine짯ma 4D-Soft짯ware von Maxon und liegt jeweils in einer 64 Bit-Ver짯si짯on vor, wel짯che wir nat체r짯lich nutzen.

Cinebench

Cinebench 10 1 CPU

Bei der Berech짯nung auf einem Kern zeigt unser Sam짯ple Schw채짯chen. Ohne Tur짯bo reicht es nur f체r einen Mit짯tel짯feld짯platz unter der haus짯ei짯ge짯nen Kon짯kur짯renz, mit Tur짯bo muss er sich noch immer dem mit 3,7 GHz getak짯te짯ten Phe짯nom II X4 980 BE geschla짯gen geben.

Cinebench 10 x CPU

Dank der acht Ker짯ne sieht die Welt bei der Berech짯nung auf allen Res짯sour짯cen deut짯lich bes짯ser aus zumin짯dest im Ver짯gleich zur haus짯ei짯ge짯nen Kon짯kur짯renz. San짯dy Bridge ist bereits deut짯lich in Front, Gulftown mei짯len짯weit entfernt.

Cinebench 10 Speedup

Beim Spee짯dup-Fak짯tor reiht sich unser neu짯es Spit짯zen짯mo짯dell direkt hin짯ter dem 12-Thread-Mons짯ter Gulftown ein dicht gefolgt vom Thub짯an mit sechs Kernen.

Cinebench 11

Im Cine짯bench 11 kann sich der 8150 nur knapp vor den 1100T set짯zen. Gulftown und San짯dy Bridge sind ein짯mal mehr au횩er Konkurrenz.