Test: Vier Cubes im Vergleich

Artikel-Index:

Cube-Geh채use Temperaturen und Lautst채rke

In den fol짯gen짯den Tabel짯len haben wir erst ein짯mal nur die Cube-Geh채u짯se im 횥ber짯blick und danach im Ver짯gleich zu den bis짯her getes짯te짯ten Geh채u짯sen. Das macht es zum einen ein짯fa짯cher, zum ande짯ren haben wir ja auch ein ande짯res Test짯sys짯tem ver짯wen짯det, wodurch der Ver짯gleich mit den bis짯her getes짯te짯ten Geh채u짯sen nicht kor짯rekt w채re. Im ers짯ten Schritt unse짯rer Mes짯sun짯gen haben wir die Laut짯st채r짯ke nur mit den instal짯lier짯ten L체f짯tern ohne wei짯te짯re Hard짯ware ange짯schaut. Der Hin짯ter짯grund짯pe짯gel im Raum war mit unse짯rem Mess짯ge짯r채t nicht mehr mess짯bar. Nach dem Anlau짯fen der L체f짯ter haben wir fol짯gen짯de Wer짯te gemessen:

idle_cubes

load2_cubes

Danach erfolg짯te der Belas짯tungs짯test. Hier짯zu lie짯fen Prime95 und Fur짯Mark f체r eine hal짯be Stun짯de gleich짯zei짯tig. Vor짯ab die Laut짯st채r짯ke, die wir dabei gemes짯sen haben, danach die erziel짯ten Temperaturen:

load_cubes

Bis auf das Aero짯cool DS und das Lian Li PC-V358A k철n짯nen wir bei allen Geh채u짯sen den L체f짯tern durch짯aus Silent-Qua짯li짯t채짯ten beschei짯ni짯gen, aber auch das Aero짯cool ist mit einer gemes짯se짯nen Laut짯st채r짯ke von 36 dB(A) im Front짯be짯reich noch sehr lauf짯ru짯hig. Die bei짯den 120-mm-Front짯l체f짯ter des Lian-Li-Cubes machen sich hier schon im Idle deut짯lich bemerk짯bar. Unter Last sieht es 채hn짯lich aus: Hier zieht der Lian-Li-Cube im nega짯ti짯ven Sin짯ne den ande짯ren Geh채u짯sen davon, w채h짯rend das Bit짯Fe짯nix Colos짯sus M mit der nied짯rigs짯ten Laut짯st채r짯ke punk짯ten kann. Das Cool짯tek U3 bewegt sich im Mittelfeld.

Die nied짯ri짯ge Laut짯st채r짯ke des Colos짯sus M geht aber auch zu Las짯ten der CPU-Tem짯pe짯ra짯tur, hier liegt das Colos짯sus M mit 60 째C recht hoch. Bei som짯mer짯li짯chen Tem짯pe짯ra짯tu짯ren soll짯ten zus채tz짯lich L체f짯ter mon짯tiert wer짯den oder wahl짯wei짯se eine Was짯ser짯k체h짯lung, zumin짯dest wenn man CPUs mit einer TDP von 125 W ver짯wen짯det wie wir. Bei den CPU-Tem짯pe짯ra짯tu짯ren punk짯ten das Lian Li PC-V358A und das Cool짯tek U3 mit hoher L체f짯ter짯dreh짯zahl. Vor allem das Cool짯tek U3 체ber짯rascht hier짯bei posi짯tiv, weil ledig짯lich ein 120-mm-L체f짯ter im Heck f체r die Ent짯l체f짯tung zust채n짯dig ist. Gepaart ist das Gan짯ze dann noch mit einer mode짯ra짯ten Laut짯st채r짯ke. Hier bewegt sich das Aero짯cool DS im Mit짯tel짯feld, hat aber wie das Bit짯fe짯nix Colos짯sus M auch mit ver짯gleichs짯wei짯se hohen Fest짯plat짯ten짯tem짯pe짯ra짯tu짯ren zu k채mpfen.

Nach짯fol짯gend noch unse짯re Tabel짯len im Ver짯gleich zu den bis짯her getes짯te짯ten Geh채u짯sen sowie unser Dia짯gramm mit der Tem짯pe짯ra짯tur짯dif짯fe짯renz, basie짯rend auf dem aktu짯el짯len Test짯sys짯tem bei 20 째C Raumtemperatur.

Zuerst wie gehabt die Laut짯st채r짯ke ohne Test짯sys짯tem und dann mit ver짯bau짯tem Test짯sys짯tem unter Last:

idle_gesamt

laod2_gesamt

Nach짯fol짯gend die erziel짯ten Temperaturen:

load_gesamt

delta_t_cubes