ASRock X399 Taichi

Artikel-Index:

Cool셬셇uiet und Core Performance Boost

Nicht nur die kor짯rek짯te Funk짯ti짯ons짯wei짯se von Cool셬셇uiet ist wich짯tig, auch die ver짯schie짯de짯nen Tur짯bo-Modi m체s짯sen f체r eine opti짯ma짯le CPU-Per짯for짯mance funk짯tio짯nie짯ren. Auch, wenn die Schalt짯zei짯ten f체r Fre짯quen짯zen und Span짯nun짯gen mitt짯ler짯wei짯le sehr schnell sind und damit eine hun짯dert짯pro짯zen짯ti짯ge Zuord짯nung von Tak짯ten und Span짯nun짯gen mit짯tels CPU멯 kaum noch m철g짯lich ist, haben wir unse짯ren 1950X ein짯mal in alle wich짯ti짯gen P멣tates gezwungen.

 ASRock X399 Taichi: Cool'n'Quiet 1950X

Den Anfang macht die Idle-Takt짯ra짯te mit akti짯vier짯ten Strom짯spar짯me짯cha짯nis짯men. Der Refe짯renz짯takt liegt leicht unter짯halb der 100 MHz, was wir aber bereits vom ASUS ROG Zenith Extre짯me ken짯nen. Als Span짯nung wer짯den 0,848 Volt ausgelesen.

 ASRock X399 Taichi: Standardtakt 1950X

Wird Core Per짯for짯mance Boost, und damit auch XFR, deak짯ti짯viert, so tak짯tet die CPU unter Last kor짯rekt mit 3,4 GHz. Dank erneut leicht zu nied짯ri짯gem Refe짯renz짯takt feh짯len zwar ein paar Mega짯hertz zum run짯den Ergeb짯nis, die Sache passt aber. Die Span짯nung wird von CPU멯 mit 1,024 Volt angegeben.

 ASRock X399 Taichi: AllCore-Turbo 1950X

Wer짯den alle Ker짯ne aus짯ge짯las짯tet und bleibt trotz짯dem noch Luft nach oben in Form von Tem짯pe짯ra짯tur und Leis짯tungs짯auf짯nah짯me, so tak짯ten die Ker짯ne bis zu 3,7 GHz beim 1950X. Auch hier fehlt etwas Refe짯renz짯takt und die Span짯nung steigt in die짯sem Sze짯na짯rio auf knapp 1,4 Volt.

 ASRock X399 Taichi: XFR 1950X

Kann sogar XFR grei짯fen, so geht der Kern짯takt bis auf 4,2 GHz nach oben. CPU멯 liest in die짯sem Fall eine Span짯nung von 1,424 Volt aus.

Hal짯ten wir fest: Das ASRock X399 Tai짯chi tak짯tet die CPU augen짯schein짯lich v철l짯lig kor짯rekt, was Strom짯spar짯me짯cha짯nis짯men und Tur짯bo-Fea짯tures anbelangt.