ASRock X399 Taichi

Artikel-Index:

Benchmarks: AIDA64, Cinebench

Nach einer lan짯gen Vor짯re짯de wen짯den wir uns nun end짯lich ver짯glei짯chen짯den Bench짯marks zu. Wie bereits auf der Sei짯te des Test짯sys짯tems erw채hnt, haben wir die CPU im Crea짯tor Mode lau짯fen las짯sen, sodass eine UMA-Kon짯fi짯gu짯ra짯ti짯on zum Ein짯satz kommt. Strom짯spar짯me짯cha짯nis짯men sowie Core Per짯for짯mance Boost sind akti짯viert. In den Dia짯gram짯men lan짯det zudem der Durch짯schnitt zwei짯er Durch짯l채u짯fe, deren Ergeb짯nis짯se maxi짯mal um ein Pro짯zent von짯ein짯an짯der abweichen.

Vorschaubild AIDA64

Den Anfang macht der in AIDA64 inte짯grier짯te Cache & Memory-Benchmark.

AIDA64: Memory Read

AIDA64: Memory Write

AIDA64: Memory Copy

In zwei von drei Teil짯bench짯marks zur Spei짯cher짯band짯brei짯te f체hrt das X399 Tai짯chi hauch짯d체nn, im drit짯ten liegt es eben짯so knapp zur체ck.

AIDA64: Memory Latenz

Beim The짯ma Spei짯cher짯la짯tenz kann sich das Tai짯chi eben짯falls an Posi짯ti짯on eins set짯zen, hier sogar etwas deut짯li짯cher (wobei 쐂eut짯li짯cher bei 1,3 Pro짯zent wohl rela짯tiv ist).

Wei짯ter geht es in unse짯rem Bench짯mark-Par짯cours mit eini짯gen Ren짯der짯pro짯gram짯men. Zuerst kommt das belieb짯te Tool Cine짯bench R15 zum Einsatz.

Vorschaubild Cinebench R15

Cine짯bench basiert auf MAXONs 3D-Soft짯ware Cine짯ma 4D und ren짯dert ein vor짯ge짯fer짯tig짯tes Bild. Wir las짯sen die Test짯sze짯ne zuerst auf nur einem Thread berech짯nen, anschlie짯횩end auf allen zur Ver짯f체짯gung ste짯hen짯den Ressourcen.

Cinebench R15 - Single-Thread

Cinebench R15 - Multi-Thread

W채h짯rend das ASRock X399 Tai짯chi bei Berech짯nung auf nur einem Thread die Nase hauch짯d체nn vorn hat, so dreht sich das Bild bei Berech짯nung mit 32 Threads um. Es han짯delt sich jedoch um Dif짯fe짯ren짯zen, wel짯che kaum der Rede wert sind.