Thuban Vs. Pinnacle Ridge: Acht Jahre Turbo-Feature im Vergleich

Artikel-Index:

Die Leistung des Turbo-Modus in Prozent

In der fol­gen­den Tabel­le haben wir die Ergeb­nis­se unse­rer Bench­mark-Sui­te ohne Tur­bo-Modus auf 100 Pro­zent nor­miert. In einer wei­te­ren Spal­te haben wir dann die Leis­tung mit akti­vier­tem Tur­bo-Fea­ture aus­ge­hend von besag­ten 100 Pro­zent berech­net. Ergeb­nis­se über 100 Pro­zent bedeu­ten, dass sich die Leis­tung ver­bes­sert hat. Wer­te unter 100 Pro­zent bedeu­ten im Umkehr­schluss, dass die Leis­tung schlech­ter aus­ge­fal­len ist.

Dabei sei ange­merkt, dass wir für die­se Tabel­le die unge­run­de­ten Durch­schnit­te der gewer­te­ten Bench­mark­durch­läu­fe als Basis für die Pro­zent­rech­nung ver­wen­det haben. Dadurch kann es zu leich­ten Abwei­chun­gen kom­men, wenn jemand die Ergeb­nis­se aus den Dia­gram­men für eine Ver­gleichs­rech­nung her­an­zieht.

Bench­mark / Aspekt 1100T
ohne Tur­bo
1100T
mit Tur­bo
+/- 2700X
ohne Tur­bo
2700X
mit Tur­bo
+/-
AIDA64: Memo­ry Read 100% 100,06% +0,06% 100% 100,22% +0,22%
AIDA64: Memo­ry Wri­te 100% 102,81% +2,81% 100% 99,73% -0,27%
AIDA64: Memo­ry Copy 100% 102,97% +2,97% 100% 100,22% +0,22%
AIDA64: Memo­ry Laten­cy 100% 101,26% +1,26% 100% 103,10% +3,10%
AIDA64: CPU Queen 100% 101,29% +1,29% 100% 110,20% +10,20%
AIDA64: CPU Pho­to­Wor­xx 100% 100,02% +0,02% 100% 99,69% -0,31%
AIDA64: CPU ZLib 100% 100,08% +0,08% 100% 112,33% +12,33%
AIDA64: CPU AES 100% 100,04% +0,04% 100% 109,14% +9,14%
AIDA64: CPU Hash 100% 100,05% +0,05% 100% 110,14% +10,14%
AIDA64: FPU VP8 100% 105,11% +5,11% 100% 100,80% +0,80%
AIDA64: FPU Julia 100% 100,06% +0,06% 100% 109,09% +9,09%
AIDA64: FPU Man­del 100% 100,00% +0,00% 100% 109,13% +9,13%
AIDA64: FPU Sin­Ju­lia 100% 99,98% -0,02% 100% 109,58% +9,58%
AIDA64: FP32 Ray-Trace 100% 100,00% +0,00% 100% 108,90% +8,90%
AIDA64: FP64 Ray-Trace 100% 100,00% +0,00% 100% 107,81% +7,81%
Cine­bench R10 Sin­gle-Thread 100% 110,96% +10,96% 100% 117,09% +17,09%
Cine­bench R10 Mul­ti-Thread 100% 100,60% +0,60% 100% 109,29% +9,29%
Cine­bench R10 Spee­dUp-Fak­tor 100% 90,76% -9,24% 100% 93,30% -6,70%
Blen­der 2.80 Beta 100% 100,21% +0,21% 100% 109,07% +9,07%
POV-Ray 100% 100,58% +0,58% 100% 108,78% +8,78%
Hand­Bra­ke Fast 1080p30: FPS 100% 99,54% -0,46% 100% 107,51% 7,51%
XMPEG + XviD 100% 107,84% +7,84% 100% 119,25% +19,25%
Ver­acrypt: AES Mean 100% 100,31% +0,31% 100% 108,33% +8,33%
7‑Zip Packen 100% 99,44% -0,56% 100% 102,78% +2,78%
Win­RAR-Bench­mark 100% 100,60% +0,60% 100% 104,50% +4,50%
BOINC-Bench­mark: Whetstone 100% 99,67% -0,33% 100% 109,54% +9,54%
BOINC-Bench­mark: Dhry­stone 100% 112,54% +12,54% 100% 117,98% +17,98%
PCMark 7: Gesamt­ergeb­nis 100% 102,45% +2,45% 100% 104,85% +4,85%
PCMark 7: Crea­ti­vi­ty-Sui­te 100% 100,71% +0,71% 100% 103,11% +3,11%
Arma3:
Yet Ano­t­her Arma Bench­mark
100% 99,21% -0,79% 100% 113,58% +13,58%
UT3 Demo 100% 99,45% -0,55% 100% 106,25% +6,25%
Hand­Bra­ke: Leis­tungs­auf­nah­me 100% 100,18% +0,18% 100% 78,65% -21,35%
PCMark 7: Leis­tungs­auf­nah­me 100% 93,09% -6,91% 100% 93,49% -6,51%
Prime95 x64: Leis­tungs­auf­nah­me 100% 99,57% -0,43% 100% 81,22% -18,78%
Idle: Leis­tungs­auf­nah­me 100% 99,51% -0,49% 100% 100,64% +0,64%
Durch­schnitt­li­che Leis­tung   100,88% +0,88%   105,12% +5,12%
Durch­schnitt­li­che Leis­tung
(ohne Leis­tungs­auf­nah­me)
  101,25% +1,25%   107,27% +7,27%
Durch­schnitt­li­che Leis­tung
(ohne Leis­tungs­auf­nah­me,
ohne BOINC,
ohne Cine­bench Sin­gle-Thread,
ohne Cine­bench Spee­dUp)
  100,91% +0,91%   106,94% +6,94%

Betrach­tet man die durch­schnitt­li­che Leis­tungs­stei­ge­rung der Tur­bo-Fea­tures, so sieht die Welt beim 1100T ziem­lich trau­rig aus. Egal, ob man die Leis­tungs­auf­nah­me mit her­an­zieht oder gar die in der Pra­xis unsin­ni­gen Wer­te weg­lässt, es ergibt sich nur eine unwe­sent­li­che Leis­tungs­stei­ge­rung durch den Tur­bo-Modus. Knapp ein Pro­zent mehr Leis­tung ist nicht der Rede wert und zeich­net kein wirk­lich gutes Bild für die ers­te Tur­bo-Genera­ti­on von AMD. Und das, obwohl wir den Bench­mark-Par­cours bereits zum Wohl­wol­len des eins­ti­gen Top­mo­dells aus­ge­stal­tet haben.

Bei Pin­na­cle Ridge in Form des 2700X sieht die Welt schon deut­lich bes­ser aus. Mit rund sie­ben Pro­zent Leis­tungs­stei­ge­rung durch den Tur­bo-Modus steht ein durch­aus nen­nens­wer­ter Per­for­mance­vor­teil zu Buche. Vor­tei­le in der Grö­ßen­ord­nung von sie­ben bis 10 Pro­zent sind dabei oft ver­tre­ten, Aus­rei­ßer sowohl nach unten als auch nach oben gibt es dann noch zusätz­lich. Den größ­ten Vor­teil kann der Tur­bo mit 19 Pro­zent in XMPEG gene­rie­ren, was sogar ein rea­les Anwen­dungs­sze­na­rio dar­stellt. Dage­gen spricht, dass XMPEG im Jah­re 2019 kei­ner­lei Rol­le mehr spielt, da es bes­se­re Alter­na­ti­ven zur Video­be­ar­bei­tung gibt. Ins­ge­samt zeigt sich aber der Vor­teil der fle­xi­blen Aus­ge­stal­tung von Pre­cisi­on Boost 2, die den bis­he­ri­gen Tur­bo-For­men ganz klar den Rang abge­lau­fen hat.