Thuban Vs. Pinnacle Ridge: Acht Jahre Turbo-Feature im Vergleich

Artikel-Index:

Taktraten des 2700X w채hrend Benchmarks

Auf die짯ser Sei짯te haben wir eini짯ge Screen짯shots auf짯ge짯f체hrt, die bei짯spiel짯haft Takt짯ra짯ten w채h짯rend bestimm짯ter Bench짯marks zei짯gen. Die Takt짯ra짯ten haben wir mit HWiNFO64 geloggt, wobei es sich hier짯bei um zus채tz짯li짯che Bench짯mark-Durch짯l채u짯fe han짯delt und nicht um die f체r die Dia짯gram짯me her짯an짯ge짯zo짯ge짯nen Wer짯te. Die짯se woll짯ten wir auf kei짯nen Fall mit einem im Hin짯ter짯grund mit짯lau짯fen짯den 횥ber짯wa짯chungs짯tool verf채lschen.

Inso짯fern han짯delt es sich hier짯bei tat짯s채ch짯lich nur um bei짯spiel짯haf짯te Dar짯stel짯lun짯gen, die durch짯aus etwas von den rea짯len Wer짯ten abwei짯chen k철n짯nen. Ihrem Zweck, exem짯pla짯risch f체r eini짯ge Bench짯marks die erziel짯ten Takt짯re짯gio짯nen zu ver짯deut짯li짯chen, tut dies kein Abbruch.

7멯ip und Arma 3
Taktrate 2700X mit aktiviertem Precision Boost 2: 7-Zip   Taktrate 2700X mit aktiviertem Precision Boost 2: Arma 3

Blen짯der und BOINC-Benchmark
Taktrate 2700X mit aktiviertem Precision Boost 2: Blender   Taktrate 2700X mit aktiviertem Precision Boost 2: BOINC-Benchmark

Cine짯bench Sin짯gle- und Multi-Thread
Taktrate 2700X mit aktiviertem Precision Boost 2: Cinebench Multi-Thread   Taktrate 2700X mit aktiviertem Precision Boost 2: Cinebench Multi-Thread

Hand짯Bra짯ke und PCMark 7
Taktrate 2700X mit aktiviertem Precision Boost 2: HandBrake   Taktrate 2700X mit aktiviertem Precision Boost 2: PCMark 7

POV-Ray und Prime95
Taktrate 2700X mit aktiviertem Precision Boost 2: POV-Ray   Taktrate 2700X mit aktiviertem Precision Boost 2: Prime95

UT3 und Veracrypt
Taktrate 2700X mit aktiviertem Precision Boost 2: UT3   Taktrate 2700X mit aktiviertem Precision Boost 2: Veracrypt-Benchmark

Win짯RAR-Bench짯mark und XMPEG + XviD
Taktrate 2700X mit aktiviertem Precision Boost 2: WinRAR-Benchmark   Taktrate 2700X mit aktiviertem Precision Boost 2: XMPEG + XviD

Wie anhand der Bench짯mark-Ergeb짯nis짯se erkenn짯bar, boos짯tet der 2700X selbst unter Belas짯tung aller Ker짯ne ordent짯lich nach oben. Oft wird sogar die Mar짯ke von 4 GHz geknackt, was einer Takt짯ra짯ten짯stei짯ge짯rung von rund acht Pro짯zent entspricht.

Inter짯es짯sant ist die Takt짯ra짯te w채h짯rend eines PCMark-7-Durch짯lau짯fes. Dort wird zwar sehr hoch geboos짯tet, die meis짯te Zeit lang짯weilt sich das AM4-Top짯mo짯dell aber. Nach 체ber zwei Minu짯ten Log짯ging w채h짯rend des Bench짯marks hat kein ein짯zi짯ger Kern durch짯schnitt짯lich mehr als drei GHz Takt erreicht. Hier limi짯tie짯ren offen짯sicht짯lich ganz ande짯re Aspek짯te des Systems.