AMD FX-8370E - 8-Kern-Vishera mit 95 Watt TDP

Artikel-Index:

Im vergangenen Jahr stellte AMD mit der FX-9000-Serie Prozessoren vor, die polarisierten: 220 Watt TDP (Thermal Design Power), nur sehr wenige kompatible Mainboards, dafür aber der erste 5-GHz-Prozessor (wenn dies auch nur auf maximaler Turbo-Stufe) für den Heimanwender. Dadurch, dass wieder „nur” die Piledriver-Kerne zum Einsatz kamen und die Mehrleistung ausschließlich mit der Brechstange erzielt wurde, hatte die Prozessorenfamilie von Beginn an keinen guten Ruf.

Ein Jahr später bietet AMD mit dem AMD FX-8320E und FX-8370E zwei Prozessoren an, welche den umgekehrten Weg gehen. Mit nur 95 Watt TDP ausgestattet, sollen die CPUs vor allem Aufrüster ansprechen, welche Wert auf eine bessere Energiebilanz legen oder deren Mainboards nur für Prozessoren bis 95 Watt freigegeben sind. Letztgenannte Nutzer mussten bisher einen Bogen um die 8-Kern-CPUs machen, was ab sofort der Vergangenheit angehören soll.

Als erste Gerüchte zum FX-8370E auftauchten, gab es eine Euphorie, welche kurz darauf leider eingebremst wurde. Denn anders als anfangs angenommen schafft AMD die Einordnung in die TDP-Klasse von 95 Watt nicht durch Fortschritte beim Fertigungsprozess, sondern hauptsächlich durch die Verringerung des Basistaktes.

Auf den folgenden Seiten wollen wir uns den AMD FX-8370E näher anschauen, welchen uns AMD zur Verfügung gestellt hat. Wir haben ihn mit dem bisherigen Topmodell der TDP-Klasse bis 125 Watt, dem FX-8350, verglichen und wollen klären, ob die Einstufung mit 95 Watt eher Lust oder eher Frust erzeugt.

Viel Spaß beim Lesen.

» Die heute vorgestellte Produktpalette